Notbetreuung Schule:

Die Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 1-6 findet täglich von 8.00 bis 13.00 Uhr in den Räumen der Grundschule statt. Bitte melden Sie Ihr Kind im Bedarfsfall am Vortag bis 13.00 Uhr per e-mail unter folgender Adresse an:

Grund-und-Gemeinschaftsschule.Heikendorf(at)schule.landsh.de

Falls diese Frist einmal nicht eingehalten werden kann, rufen Sie bitte die Klassenlehrkraft Ihres Kindes an.

Bitte informieren Sie uns darüber, von wann bis wann Ihr Kind betreut werden soll.

Die angemeldeten Kinder warten morgens auf dem Schulhof. Sie werden dort von den Lehrkräften abgeholt. Nach der Betreuung verlassen die Kinder bitte das Schulgelände oder werden von Ihnen auf dem Schulhof abgeholt.

Ihr Kind benötigt Verpflegung, die Federtasche und das Unterrichtsmaterial, das zugesandt wurde.

Klären Sie Ihr Kind bitte über die Hygienevorschriften und die Abstandsregelung auf.

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen

Ihre Schulleitung, 16.04.2020


Notbetreuung OGTS

Aus aktuellem Anlass gibt es bis auf weiteres, eine Notbetreuung in der OGTS!

Weiterhin erhalten wir für Ihre Kinder gemäß den Vorgaben der Landesregierung in dieser Zeit eine Notbetreuung aufrecht, die Sie in Anspruch nehmen können. Von berufstätigen Alleinerziehenden und  Kinder bei denen beide Elternteile arbeiten und mindestens ein Elternteil in einem Bereich arbeiten, der für die Aufrechterhaltung kritischer Infrastrukturen(1) notwendig ist  und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können.

Bitte melden Sie sich bei Bedarf und bei Erfüllen der Voraussetzungen unter Vorlage einer Arbeitgeber-Bescheinigung mindestens 24 Stunden vorher per Email unter folgender Adresse an: ogts-heikendorf(at)amt-schrevenborn.org

Die Notbetreuung in der OGTS findet bei Bedarf in den Zeitrahmen Mo – Fr von 13:00 – 16:00 Uhr statt.

Von 08:00 bis 13:00 Uhr wird das Kind unter separater Anmeldung von der Schule notbetreut.

Wichtig: Bitte geben sie im Falle einer Notbetreuung ihrem Kind ausreichend zu Essen und Trinken mit!!! Ein warmes Mittagessen kann nicht geliefert werden.

Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir diese nach Möglichkeit an dieser Stelle bekanntgeben. Bitte beachten Sie auch die Informationen in Rundfunk und Fernsehen und auf der Homepage des Bildungsministeriums.

(1)  Zu den kritischen Infrastrukturen zählen insbesondere folgende Bereiche:

  • Energie – Strom, Gas, Kraftstoffversorgung etc.,
  • Wasser: Öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung,
  • Ernährung, Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel) – inkl. Zulieferung, Logistik,
  • Finanzen – ggf. Bargeldversorgung, Sozialtransfers,
  • Gesundheit – Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, ggf. Niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore
  • Informationstechnik und Telekommunikation – insbesondere Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze,
  • Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommunikation,
  • Transport und Verkehr – Logistik für die KRITIS, ÖPNV,
  • Entsorgung (Müllabfuhr),
  • Staat und Verwaltung – Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Bundeswehr Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz sowie
  • Grundschullehrkräfte (soweit diese zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung im Sinne der landesrechtlichen Vorgaben eingesetzt werden), Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen an Förderzentren mit Internatsbetrieb, in Kindertageseinrichtungen Tätige (soweit diese zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung im Sinne der landesrechtlichen Vorgaben eingesetzt werden).