Ausflug 2a in eines Mitschülers Garten

12. Mai 2022 – Praktische Verkehrserziehung der Klasse 2a

Am Donnerstag, dem 12. Mai gingen wir bei bestem Ausflugswetter zu einem Mitschüler nach Hause. Dort sind vor kurzem Zwergseidenhuhn-Küken geschlüpft und Kaninchen geboren. Da unser nächstes Thema in SU Haustiere ist, war das ein willkommener Anlass zu diesem Ausflug.

Auf dem Hinweg haben wir gefühlt jedes Verkehrsschild betrachtet und bestimmt und über den Sinn und Unsinn der Beschilderung des gemeinsamen Fuß- und Radwegs am Neuheikendorfer Weg gerätselt. Außerdem haben wir eine Stelle mit Riesenbärenklau entdeckt und an Fliederblüten gerochen. Um den Riesenbärenklau haben wir lieber einen Bogen gemacht.

Im Garten des Mitschülers durften wir ausgiebig frühstücken und toben, Kaninchen und Küken streicheln (natürlich nicht alle Kinder auf einmal und mit Pausen für die Tiere) oder uns von der anstrengenden „Wanderung“ ausruhen.

In der Schule haben wir noch auf einem Arbeitsbogen einige Haustiere bestimmt bevor es in den verdienten „Feierabend“ ging. Keine Hausaufgaben! Solche Tage möchten wir öfter haben!

Die Klasse 2a mit Frau Harder


Klassenfahrt der 7c nach Friedrichstadt

2.-5. Mai 2022 – Endlich Klassenfahrt / Die 7c macht sich auf den Weg

Bis zum Schluss waren wir gespannt, ob es tatsächlich losgeht. Aber es geht los: Wir quetschen uns mit 3 anderen Klassen am Kieler Hauptbahnhof in den Zug. Über Husum fahren wir nach Friedrichstadt, auch die Holländerstadt genannt. Wir legen die ersten 30 Minuten zu Fuß zurück, die Rollkoffer von 25 Personen klackern über das Kopfsteinpflaster und wir entdecken die ersten gemütlichen Häuser, gehen über Brücken, überqueren den Marktplatz mit den Giebelhäusern und kommen endlich in der Jugendherberge an. Zimmer verteilen, Betten beziehen und danach wird die Umgebung erkundet. Ein gemütlicher Innenhof, ein Freizeitraum mit Billard, Kicker, Tischtennis und gemütlicher Sitzgruppe laden zum Verweilen ein. Unser neues Zuhause liegt direkt am Treenefreibad; dort gibt es ein Volleyballfeld, einen Kiosk mit Pommes und sehr gutem Kaffee für unsere beiden Lehrerinnen, Frau Reimann und Frau Selle.

Am Dienstag steht der erste Ausflug auf dem Programm. Wir fahren nach St. Peter-Ording und besuchen das Robbarium. Dort erleben wir die Fütterung der Robben und können ihre Kunststücke bewundern. Der Fußmarsch in den Ort und weiter zu den berühmten Pfahlbauten kommt nicht so gut bei den Schülern, an. Als wir am Strand sind, das Meer, die Strandkörbe und einen Spielplatz erobern, ist aber alles nicht mehr so schlimm. Zurück in Friedrichstadt gehts schon wieder um Wasser. Auf einer Grachtenfahrt stellen wir fest, dass Friedrichstadt zwischen zwei Flüssen liegt, der Eid er und der Treene. Kapitän Talal steuert uns sicher übers Wasser.

Am Mittwoch heißt es, „nehmt die Handys mit!“ – Das ist ein Satz, den man selten von Lehrern hört, aber wir müssen heute beim Krimitrail einen Mord aufklären. Es ist sehr schwer, gelingt nicht ganz, aber das Team Nele, Sana, Isabell, Karolina und Ove kommen am weitesten und gewinnen Popkorn für den Abend. Wir haben unsere Flur – Gespräche und spielen Wahrheit oder Pflicht:

„Wen findest du schöner, Frau Selle oder Frau Reimann?“—Diplomatische Antwort:“ Ich mag Herrn Hecht!“

Donnerstag und der große Ausflug nach Sylt beginnen am Morgen mit dem Zug. Weiter geht es mit dem Bus nach Hörnum zur Arche Wattenmeer. Dort können wir uns umsehen und die verschiedenen Themen zur Nordsee per Text, per Bild und mit anschaulichen Objekten kennenlernen. Dem unendlichen Durst einiger Schüler ist es zu verdanken, dass wir ein Strandcafé entdecken —- und es dauert nicht lange, da sitzt die gesamte Klasse 7c mit beiden Lehrerinnen im Café auf Sylt und genießt ein großes Eis. Das ist nun wirklich ein gelungener Ausflug.

Leider geht es am Freitagvormittag schon wieder zurück nach Kiel. Alle sind sich aber einig, dass es schön war und man eigentlich verlängern könnte…

Was wir sonst noch erwähnen müssen: Schmuckbasteln mit Kara, das ordentlichste ist ein Jungenzimmer, unser Morgenlied „Salibonani“, die Jungen aus der 8. Klasse, die Abende auf dem Flur und Edeka!

Sabine Selle für die Grund-und Gemeinschaftsschule Heikendorf


4a-c Klassenfahrt Sylt 2022

9.-13. Mai 2022 – Klassenfahrt der 4. Klassen nach Sylt

Die lang ersehnte Klassenfahrt war endlich gekommen. Die drei vierten Klassen fuhren zusammen nach Sylt. Allerdings fuhr die 4a die ganze Strecke mit dem Zug, was bereits einen großen Teil zum großen Abenteuer beitrug, denn es war wie immer von Kiel nach Husum irre voll im Zug. Sitzplätze waren noch für uns möglich aber nicht für alle. Die Rückfahrt war noch schlimmer, denn dort war wirklich alles voller Kinder und Koffer, die Hälfte musste stehen. Unglaublich wie viele Kinder in einen Kurzzug passen.

Angekommen wurden wir aber vom schönsten Wetter begrüßt und nach dem Zimmerbeziehen ging es erst einmal an den Strand. Wunderbar: Schaufeln, Wasser, Mitschüler:innen mehr braucht es nicht! Die folgenden Tage hielten dann bei eher mäßigem Wetter Bernsteinschleifen, das Aquarium und Westerland, Kegeln, Wattwanderung, Denghoog, Uwe-Düne, Disco und viele „kleine“ Erlebnisse bereit. Gekrönt von einem sonnigen Abschlusstag am Strand haben alle in einer Woche unglaublich viel erleben dürfen. Das wird bestimmt allen lange in Erinnerung bleiben. (He) 


Teamtag in den 4. Klassen

2. Mai 2022 – Teamtag mit Erlebnispädagogik für die 4. Klassen

Bericht folgt…


Archäologie in der 6c

29. April 2022 – Archäologie in der Klasse 6c: Von Wikingern und Rungholt

Manchmal reicht die Zeit in einer Doppelstunde einfach nicht, um kurz an die Nordsee zu fahren, damit uns die Archäologen vor Ort ihre Arbeitsmethoden zeigen. Zum Glück konnte uns Dr. Majchczack, ein Archäologe der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, am 29.042022 besuchen und in einem spannenden Vortrag erklären, was er macht, wenn er gerade nicht in seinem Büro sitzt. Als Anschauungsmaterial brachte er eine Menge Scherben mit, die mehrere Hundert Jahre im Nordseeschlamm konserviert waren und nun eine Menge über das Leben in vergangenen Zeiten erzählen können.

Am Ende der Doppelstunde wären einige am liebsten selbst mit einem Metalldetektor losgezogen, um nach Schätzen zu suchen, aber leider wurden wir enttäuscht: Als Privatperson ist das verboten, es sei denn, man…    Neugierig geworden? In der Klasse 6c sitzen Nachwuchsarchäologinnen und –archäologen, die sicherlich gerne Auskunft geben!

Melanie Pisanelli, Geschichtslehrkraft der Klasse 6c


Kabelsalat in der 6c

28. April 2022 – Kabelsalat im NaWi-Unterricht

So sieht es jedenfalls aus. Die SchülerInnen der Klasse 6b beschäftigen sich im NaWi-Unterricht gerade mit Elektrizität und haben gerade gelernt, wie ein einfacher Stromkreis aufgebaut wird. Aber Elektrizitätslehre wird für die SchülerInnen erst richtig spannend, wenn sie auch selbst etwas ausprobieren dürfen. So hatten die SchülerInnen die Aufgabe, aus einer Batterie, einer Lampe und zwei Kabeln einen Stromkreis aufzubauen und siehe da, bei allen Gruppen brannten die Lampen.

Den wissbegierigen SchülerInnen der 6b reichte das aber nicht. Sie wollten mehr Lampen, Kabel und auch Schalter einbauen. So ließ Frau Teerling ihnen ausnahmsweise einmal freie Hand und es entstanden wilde Konstruktionen. Eine Dreiergruppe war besonders stolz, denn ihr Stromkreis sah aus wie der reinste Kabelsalat. So ein Salat war das aber gar nicht – alle Lampen im Stromkreis brannten! Klasse gemacht! (J. Teerling)


Schnuppertennis

25. + 26. April 2022 – Schnuppertennis für die Grundschulkinder

Zwei Tage lang war es wieder soweit: Die Grundschulkinder konnten unter professioneller Führung von zwei Tennistrainern, -innen des HTC in den Tennissport hineinschnuppern. Allein das kleine Aufwärmspiel machte schon enorm Freude und man näherte sich langsam dem hochmotivierenden Spielgerät. Tatsächlich wurden dann schon erste über das mit Netz gespielt und auch Vorhand und Rückhand waren schon ein Thema. Wir danken vielmals für diese tolle Stunde. (He)


Welttag des Buches 2022

23. April 2022: Die Klasse 5a liest: Buchaktion zum Welttag des Buches

Pünktlich vor dem offiziellen Welttag des Buches machte sich die Klasse 5a im Deutschunterricht auf den Weg in die Bücherinsel. Im Rahmen der „Ich schenke dir eine Geschichte“-Aktion der Buchhandlungen überreichte Frau Mangelsdorf jedem Kind ein Exemplar des diesjährigen Comicromanes. Zurück im Klassenzimmer, begannen die ersten gleich neugierig im Buch zu blättern…

Melanie Pisanelli, Deutschlehrerin


6b Diebstahl nach den Osterferien

21. April 2022 – Diebstahl in der 6b nach den Osterferien!!!

Die ersten zwei Deutschstunden nach den Osterferien waren für die Klasse 6b besonders spannend. Als die SchülerInnen nach der großen Pause den Klassenraum betraten, war plötzlich etwas anders. Ein abgesperrter Bereich zeigte Spuren eines Verbrechens. Die Klassenkasse und Geburtstagskiste wurden geklaut! Nun war die Hilfe der Klasse gefragt. Zuerst mussten die SchülerInnen die Spuren im Klassenraum untersuchen und anschließend anhand der gesicherten Spuren und drei Zeugenaussagen einen Täter ausfindig machen. Viele Informationen und eine Auswahl von acht möglichen TäterInnen führte dazu, dass die Klasse den Täter bestimmen konnte. „Und wozu das alles?“, fragte Frau Teerling, nachdem sie sogar Applaus für diese spannende Stunde bekam. Die SchülerInnen wussten sofort Bescheid: „Unser neues Thema ist Personenbeschreibung!“ (J. Teerling)


Neuer, sicherer Weg vom Parkplatz

20. April 2022 – Neuer Pfad vom Parkplatz auf das Schulgelände
Super Sache, sicherer geht’s nicht – der neue Weg vom hinteren Parkplatz zwischen Schulgelände und Heikendorfer SV ist die beste Möglichkeit morgens seine Kinder mit dem Auto an der Schule abzugeben. Die Kids kommen direkt auf’s Schulgelände ohne die fließenden Fahrradverkehr, anfahrende Elterntaxis, einparkende Lehrkräfte und aktuell noch Baustellenverkehr zu kreuzen. Klare Sache, morgens seine Kinder auf dem hinteren Parkplatz raus zu lassen! Riesendank an die Gemeinde Heikendorf und Tade Peetz für die schnelle und unkomplizierte Umsetzung von der Idee in der Grundschulkonferenz bis zur Umsetzung in diesen Osterferien #sogutgehtSchulträger #superSache #sicherergehtsnicht!!!!

5a Ausflug – Künstlerischer Ausflug

18. April – Die 5a macht einen künstlerischen Ausflug zur VHS nach Kiel

Nach einer gefühlten Ewigkeit pandemiebedingter Verbote, ist es endlich wieder möglich Ausflüge zu machen. Als neue Klassenlehrerin der 5a wollte ich die Gelegenheit gerne nutzen und einen künstlerischen Ausflug zur VHS in Kiel.

Die ebenfalls neue Nawi-Kollegin Frau Harms, war die perfekte Begleitung, um zum Thema Unterwasserwelt künstlerisch zu arbeiten und die Klasse besser kennenzulernen. Mit dem Fördedampfer ging es früh morgens nach Kiel.

In Teams wurden mit einem Kleisteruntergrund und Temperafarben spannende und abwechslungsreiche Hintergründe gestaltet und mit Ölkreiden die Unterwasserlandschaft und deren Bewohner kreiert. Die Zeit verging wie im Flug und nach 2 1/2std ging es mit dem Dampfer zurück nach Heikendorf. (Petrowski)


Die 2a auf Schatzsuche

1. April 2022 – Die 2a auf Schatzsuche

Eine echte Schatzkarte! Da ist die Schule drauf zu sehen! Und der Sportplatz!

Sogar der Klassenraum der 2a ist eingezeichnet!

Und eine Schatztruhe! (Oder sind es sogar zwei Schätze?)

Wo befindet sich der Schatz?

Was ist auf der Karte alles zu sehen?

Gibt es bei der OGTS noch einen zweiten Schatz?

All diese Fragen konnten wir beantworten.

Nach einer gemeinsamen Buddelaktion haben wir auch den Schatz gehoben: Schokoeier für alle!

Nächste Woche sind wir Kinder „dran“ mit Schatzkarte zeichnen: Zuerst ein geeignetes Versteck finden, das Versteck so aufzeichnen, dass andere den Schatz wiederfinden können, eine passende Schatzkarte dazu zeichnen und den Schatz an der Stelle gut verstecken.

Dann tauschen wir unsere Schatzkarten unter den verschiedenen Gruppen aus und dürfen einen fremden Schatz heben. Wessen Karte genau genug gezeichnet wurde und wer das Kartenlesen gut beherrscht, hat seinen Schatz als erstes gefunden. Ein Schatz wurde von fremden Kindern gefunden, er war nicht mehr da, ein schlechtes Versteck.

Uns hat die Aktion viel Spaß bereitet.

Die Klasse 2a wünscht frohe Ostern!


1b+1c Ausflug nach Laboe

31. März 2022 – Achtung ⚠️ wir kommen!
Bei zunächst kühlen Temperaturen gingen heute ganz starke Kinder der Klassen 1b und 1c forschen Schrittes nach Laboe. Dort angekommen, wurde erst einmal kräftig gefrühstückt und dann am Strand, auf dem Spielplatz, auf der Skaterbahn und auf der Wiese gespielt. Zurück ging es mit der neuen Fähre ⛴.
Die nächsten Ausflüge können kommen, wir sind bereit! (Bre/Mt)


Teilnahme an der Landesrunde der Matheolympiade

28. März 2022 – Team der Schule 4. Platz beim Landesentscheid

Das war eine ganz schöne Überraschung, denn die 3a wusste zuerst nicht, was der Auflauf an Lehrerinnen und Lehrern in ihrer Klasse heute so bedeuten sollte. Sogar der Rektor Herr Hubert war da und stand dort mit einer Art Mappe in der Hand und sprach geheimnisvoll von besonderen Ehren, die Kindern zuteil werden sollten. Aber als das Wort Matheolympiade fiel war dann klar, dass es ein Team betraf, das tatsächlich am Landesentscheid teilgenommen hatte und dort den 4. Platz errungen hat. Dabei war der Wettbewerb tatsächlich so angelegt, dass im Team gearbeitet werden durfte. Das brachte natürlich die eh schon besondere Anerkennung dieser Leistung noch ein Stück weiter nach vorn. Wir gratulieren! (He)


Klasse 8a Werkstatt Tage INAB

28. März 2022 – Die neue Klasse 8a im BOP

Zum Glück gibt es wieder etwas im Präsenzunterricht: Nachdem wir schon Glück hatten, dass die Potentialanalyse bei der INAB in Kiel in Präsenz stattfinden konnte, ging es tatsächlich im März 2022 wieder nach Kiel, um die Werkstatt-Tage bei der INAB zu erleben. Praxisnahe Berufsorientierung konnte in den 2 Wochen durchgeführt werden. Berufsfelder wie Verkauf, Elektrotechnik, Wirtschaft/Verwaltung, Metalltechnik, Gesundheit/ Soziales und auch IT/ Druck / Medien sollten und durften wir uns aussuchen, sodass drei Berufsfelder erkundet wurden.

„Filme machen und sie schneiden ist der Renner“, so die Teilnehmer bei IT/Druck/Medien. „Unser Metall-Würfel, den wir gesägt, gefeilt und poliert haben, stelle ich mir auf den Schreibtisch. Der Meister war ein cooler Typ.“ Das ist das Werkstück bei Metalltechnik. (Vo)


Besuch der 4a im Mediendom

16. März 2022 – Achterbahn auf dem Mars

Es ist noch gar nicht so lange her, da war im Sachunterricht das beherrschende Thema Planeten. Dazu hielt jedes Kind ein Referat und fertigte ein Plakat an, die zur Zeit auch noch die Klassen schmücken. Also lag es nahe doch einmal im Mediendom nachzufragen, was da vielleicht so angeboten wurde. „Sterne und Planeten“ gab es als Veranstaltung und er (der Mediendom, also kein Stern oder Planet 😁) ist ja mit Umsteigen von uns auch im Nu zu erreichen. Wir durften allein im Mediendom Platz nehmen und schauten alle gespannt in die Kuppel. Beim Buchen war die Rede davon, dass die Veranstaltung teilmoderiert sein würde. Das war sie aber keineswegs, sondern es wurde nahezu durchmoderiert, was kein Nachteil war, denn es war super gemacht und die Kinder hörten äußerst aufmerksam zu. Sie wussten schon viel, erfuhren aber auch bestimmt noch einiges Neues, Herr Herrmann als nicht SU Lehrer sowieso. Beeindruckend illustriert und unterstützt wurde alles natürlich von der Projektionstechnik, die einem ja wirklich ein einmaliges Erlebnis spendiert, abgeschlossen mit einer Achterbahnfahrt auf dem Mars. Danach hatten wir noch etwas Zeit und übten uns am Strand im Steineflitschen, denn die Wasseroberfläche war ausnahmsweise einmal spiegelglatt. Als wäre das noch nicht genug der tollen Sachen, folgte auch noch ein Besuch in der gerade am heutigen Tage wiedereröffneten Eisdiele. Wir hatten nämlich noch vom Weihnachtskartenschreiben an die Herrschaften im Altenheim eine Spende von 25€ liegen, die nur darauf gewartet hatte endlich optimal angelegt zu werden. (He)


Solidarität mit der Ukraine

10. März 2022 – Solidarität mit den Betroffenen des Krieges in der Ukraine

Die Landesschülervertretung rief zu Beginn der Woche landesweit zu einer Schweigeminute zum Ausdruck der Solidarität mit den Betroffenen des Krieges in der Ukraine am Donnerstag, 10.03.2022, ab 11.30 Uhr in der zweiten großen Pause der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf auf. „Um ein Gefühl der Ohnmacht vor einem Problem zu vermeiden, empfiehlt es sich auch oft gemeinsame Handlungen abzuleiten“; erklärt J. Rauch von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in dem Artikel „Wie erklärt man Kindern Krieg?“. So wollten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5-10 der Grund- und Gemeinschaftsschule aktiv werden, ihre Solidarität gerne zeigen und versammelten sich zur Schweigeminute auf dem Schulhof. Auch viele der Lehrerinnen und Lehrer folgten dem Aufruf. Nach anfänglichem Zweifel, ob wir unsere innere Solidarität fotografisch darstellen sollten, überwog aber der Gedanke, dass wir unsere Solidarität auch sichtbar machen möchten.

Eine weitere Aktion der Schülerinnen und Schüler der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf wird sein, dass am kommenden Freitag während der Schüler-Musikpause nur Friedenslieder aus dem weit gefassten Begriff „Pop“ gehört werden.


7a-c im Stärkenparcours

8. März 2022 – Besuch des Stärkenparcours / Klasse 7a-c

Wir haben viele Stärken und wir finden noch mehr- Besuch des Stärken-Parcours in Preetz am 8.3.22

Zum Startschuss der beruflichen Orientierung fuhr der 7. Jahrgang mit ihren Lehrern und Lehrerinnen zum Stärken-Parcours nach Preetz, um dort an 4 Stationen sich ihrer Stärken bewusst zu werden und weitere zu entdecken.

„Es ist so schön, endlich mal wieder einen Ausflug zu machen. Mit dem Bus fuhren wir los, aber 4 Kinder plus Lehrerin mussten Taxi fahren, weil der Bus nicht genug Plätze hatte.“ Ein lustiger Start .

Angekommen in Preetz wurden die Klassen in 4 Gruppen eingeteilt, die mit ihren Betreuern durch den 20 minütlichen Parcours marschierten. Im „Zeittunnel“ wurden Gedankenspiele zur Zukunft angestellt, im „Labyrinth“ mussten die Teams ihre Zusammenarbeit zeigen und die Station „Sturmfreie Bude“ forderte Organisationstalent und gemeinsames Handeln heraus. Die vierte Station nannte sich „Theater“. „Wir sollten uns ein Schild aussuchen, auf dem ein Motto, ein Thema stand. Dazu haben meine Freunde und ich ein kleines Stück entworfen und improvisiert auf der Bühne aufgeführt.  Das hat viel Spaß gemacht.“

Während des Durchganges durch die Stationen sammelten die Schülerinnen und Schüler Sticker, die ihre Stärken widerspiegeln, sodass am Schluss der 7.Jahrgang kunterbunt mit Stärkenaufklebern übersät war. Daraus konnten potentiellen Berufsideen entwickelt werden. (Voges)


Ausflug der 1c ins Künstlermuseum

8. März 2022 – Kleine und große Künstler 👩‍🎨!
Die Kinder der Klasse 1c besuchten bei schönstem Sonnenschein das Heikendorfer Künstlermuseum und es war eine Freude mitzuerleben, wie viel Interesse und Spaß sie dabei hatten. Nach einem schönen Rundgang malten die Kinder, in Anlehnung an die aktuelle Ausstellung, mit der Vorgabe „Strand, Meer, ein Gefäß und vielleicht ein Schmetterling“ tolle Bilder. Auf dem Boden hockend oder kniend waren einige so vertieft in ihr Schaffen, dass sie um sich herum nichts mehr wahrnahmen. Vielen Dank an Frau Behrens vom Künstlermuseum! (Mt)


Fasching 2022

1. März 2022 – Helau, Alaaf! – Fasching in der Grundschule

Na, das wurde doch trotz anfänglicher Betulichkeit eine ausgelassene Angelegenheit. Alle Kinder durften sich einmal verkleiden, was an sich ja schon einmal super ist und dann ging es damit auch noch in die Öffentlichkeit, die Schule. Großartig! Nach gegenseitigem Bestaunen der vielfältigen Kostüme wurde getanzt, gebastelt, Musik gehört, gerätselt, gespielt und es wurden allerhand lustige, nicht alltägliche Sachen verspeist. Auch unser Rektor Herr Hubert ließ es sich nicht nehmen im interessanten aufblasbaren Kostüm zu erscheinen. Wir danken allen die zum Gelingen beigetragen haben. Es bedurfte einer Anschieberin, motivierter Kolleginnen, Materialsuche allerorten, Fantasie und Einsatz. Heraus kam für alle ein sehr spaßiger Vormittag 👍. (He)


Patenschaften in der Grund- und Gemeinschaftsschule

25. Februar 2022 – Patenschaften in der GGS Heikendorf

Trotz Corona-Zeiten konnten auch in diesem Schuljahr wieder zahlreiche Patenschaften in unserer Schule wahrgenommen werden. Fast 30 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 8 bis 10 engagieren sich als Spielgeräte-, Fußball- oder Klassenpaten und -patinnen. Die Spielgerätepatinnen und –paten achten auf eine sachgemäße und gefahrlose sowie faire Benutzung der Spielgeräte auf dem Grundschulbereich in jeder zweiten großen Pause vor allem bei der gern genutzten Netzschaukel. Die Klassenpatinnen und –paten aller ersten und fünften Klassen berichteten, dass sie sich sowohl von den Schülerinnen und Schülern als auch von den Klassenlehrkräften der betreffenden Klassen sehr willkommen geheißen fühlen und die Patenschaften ihnen viel Freude bereiten würden. Gerne würden sie noch mehr Zeit mit ihren Patenklassen verbringen, aber durch die momentane Pandemie ist im Moment  gemeinsame Zeit nur draußen möglich. Das ändert sich hoffentlich bald, so dass einem noch besseren gegenseitigen Kennenlernen nichts mehr im Weg steht. (U. Janz)


Wintersport

20. Januar 2022 – Sport bei 1 Grad und Wind 🥶

Die 4a baute im Sportunterricht auf, was der Container hergab, kaum ein Teil blieb unberührt. Dadurch entstand durch Kreativität und Lust am Bauen ohne Eingreifen des Lehrers ein Lauf-, Geschicklichkeitsparcours den man herzeigen konnte und die Kälte wurde zur Nebensache. (He)


Weihnachtsfeiern der Grundschule

21. Dezember 2021 – Weihnachtsfeiern der Grundschuljahrgänge

Man fragt sich immer, wie man so tolle Beiträge immer noch so „nebenbei“ vorbereiten kann. Was es auf den Weihnachtsfeiern alles zu sehen, zu hören und zu bestaunen gab war schon großartig. Eingerahmt wurden die Beiträge auf den Feiern, die jahrgangsmäßig stattfanden, von zwei Liedern. Das erste wurde von Frau Esser am Klavier begleitet, was die feierliche Stimmung gleich einmal klarstellte. Dann ging es mit drei, vier Beiträgen weiter, die aus Gedichten, Tanz, Schauspiel und Liedern bestanden. Alles war liebevoll vorbereitet, ausgestattet und begleitet. Das war ein schöner Ausklang der doch immer recht turbulenten Zeit vor Weihnachten. Auch der erstmals eingesetzte Multifunktionsraum hat sich in diesem Rahmen bewährt. Wir wünschen allen eine Frohes Fest und einen guten Rutsch. (He)


Weltpremiere Skoolpod

17. Dezember 2021 – Weltpremiere unseres neuen Podcasts: Der Skoolpod

Am 17.12.2021 war es endlich so weit: Nach einer langen Vorlaufzeit mit viel Arbeit hatte der Podcast der GGS Heikendorf seine Weltpremiere! Ganz coronakonform nahmen die Jahrgänge 5 bis 10 in mehreren Durchgängen an der feierlichen Premiere teil.

Für Eilige, die einfach einmal reinhören wollen: https://skoolpod-ggs-heikendorf.letscast.fm

Für Neugierige, die mehr wissen wollen: Entstanden war die Idee zu unserem (hoffentlich kurzweiligen) Skoolpodcast schon während des ersten Lockdowns, als alle Schülerinnen und Schüler plötzlich im Homeschooling saßen. Nun gab es für die Kinder und Jugendlichen keine spontanen Ansprechpartner mehr für Fragen, die sonst im Unterricht geklärt oder in geschütztem Rahmen besprochen werden konnten. Aber ein Podcast, der auch von, mit und für diese Zielgruppe erstellt wird, kann ja auch losgelöst vom täglichen Unterricht gehört werden.

Daher ist in Zusammenarbeit mit Florian v. Westerholt von Westerholt&Gysenberg der Skoolpod entstanden. Jede der zehn Folgen betrachtet ein schülerrelevantes Thema aus vielen verschiedenen Perspektiven und nicht nur unsere Schülerschaft, sondern auch viele Expertinnen und Experten kommen zu Wort. Und das Wichtigste ist: Am Ende jeder Folge werden oft mehrere Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Und natürlich ist der Skoolpod nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern er richtet sich auch an Eltern, Lehrkräfte, Oma und Opa, Tanten und Onkel, kurz, an alle, die tagtäglich mit ihnen zu tun haben.

Viel Vergnügen beim Hören

Melanie Pisanelli


Pressemitteilung Dezember 2021

12. Dezember 2021 – Was war so los bei uns?

Schwimmen 2021

Die dritten Klassen haben jetzt wieder die Möglichkeit, im Hörnbad Schwimmen zu lernen oder ihre bisherigen Fähigkeiten auszubauen. An den sehr eng getakteten und geregelten Betrieb im Hörnbad mussten sich alle erst einmal gewöhnen, aber die Kinder machen es super, alles geht flott, um die knappe Wasserzeit optimal zu nutzen.

Vorlesen Dezember 2021

Vieles ist während der Pandemie untersagt, das Lesen glücklicherweise nicht. Und so findet auch in diesem Jahr der Vorlesewettbewerb für alle Leseratten der 6. Klassen der GGS Heikendorf statt. Momentan wird in den Klassen die beste Vorleserin/der beste Vorleser ermittelt. Am 8. Dezember wird es dann richtig spannend: die oder der beste wird gefunden und erhält neben einem Buchpreis auch die Möglichkeit, am Folgeentscheid zur Ermittlung des Kreissiegers teilzunehmen. Wenn das keine Motivation ist….  Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg!

Was haben Interviews, Türkische Suppe und 10. Klässler gemeinsam?

Die Schülerinnen und Schüler des Kurses „Ethischer Konsum“ hatten alle Hände voll zu tun:

Einige lasen das Rezept, andere suchten Messer, Schneidbretter und Schüsseln. Linsen wurden gewaschen, die Zutaten mussten zerkleinert werden, einige diskutierten, ob das Rezept genauso umgesetzt werden sollte oder ob man doch den einen oder anderen Tipp aus der häuslichen Küche anwenden könne. Doch das alles war noch nicht genug an Küchen-action: Manche gaben zwischen den Tätigkeiten Interviews und erklärten für Mitschülerinnen und Mitschüler, was das Besondere an diesem Kurs ist. Florian v. Westerholt war zu Gast und interviewte alle, die er in der Küche vor sein Mikro bekam. Wir sind schon sehr gespannt, wenn wir diese Folge im Skoolpod hören können. Nachtragen möchten wir noch, dass ihm die türkische Suppe hervorragend geschmeckt hat.

Arena4you

Am 2. Dezember waren die beiden 10. Klassen mit Herrn Ammann und Frau Selle im Holstein Stadion. Während des „Arena4You-Stadiontages“ wurden die Schülerinnen und Schüler durch die Heiligtümer der Sport- Arenen geführt und bekamen einen Einblick in die einzelnen Arbeitsbereiche des Stadions. Zusätzlich hatten sie die Möglichkeit, im Gespräch mit echten Expertinnen und Experten aus der Praxis einen Einblick in den Alltag eines Stadionmitarbeiters zu bekommen und sich selbst an ihren Lieblingsberufen aus dem Stadionumfeld zu versuchen.

An den Arena4you Praxisstationen wurden praktische Übungen aus bis zu acht Berufsfeldern angeboten, vom Handwerk über die sozialen bis hin zu den Dienstleistungsberufen.

Es war ein spannender und abwechslungsreicher Vormittag. (Se)


Vorlesewettbewerb 6. Klassen

8. Dezember 2021 – Vorlesewettbewerb in den 6. Klassen

Die Pandemie hat ja bekanntlich wenig positive Seiten. Eine davon ist definitiv eine ungebrochene oder sogar gesteigerte Leselust. Wie gern und gut einige Schüler*innen lesen und vorlesen, haben wir beim diesjährigen Vorlesewettbewerb an der GGS erleben dürfen. So wurde in den letzten Wochen zunächst in den Klassen der/die Klassensieger*in ermittelt, was für viele eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag darstellte. Um anschließend den/die beste/n Vorleser*in der sechsten Klassen zu finden, kamen wir- das sind alle Schüler*innen der sechsten Klassen inklusive der Deutschlehrerinnen, die Jury, bestehend aus 10.Klässler*innen und meine Wenigkeit als Organisatorin des Wettbewerbs- am 8.12.2021 in der Mensa zusammen.

Die aufgeregten Vorleser*innen machten ihre Sache gut und waren am Ende alle mächtig stolz, als sie auf der Bühne den Applaus ihrer Mitschüler*innen und einen Buchpreis entgegennahmen. Spätestens jetzt wurde allen bewusst, was sie geleistet hatten.               Und eine Schulsiegerin gab es auch noch: Lisa Raudzis aus der Klasse 6c wurde von der Jury als beste Vorleserin geehrt und darf nun am Kreisentscheid teilnehmen.

Wir sagen Danke für den kurzweiligen Vormittag, eure Lust am Lesen und wünschen Lisa viel Erfolg in der nächsten Runde.

Christina Richter


Nikolauslauf

6. Dezember 2021 – Nikolauslauf der 3a

Wer in 12 Minuten die weiteste Strecke zurücklegt.

Hiyab lief 2600m und Qendel lief 2100m


Besuch der 5a in der Bücherei 2021

1. Dezember 2021 – Die Klasse 5a zu Besuch in der Bücherei Heikendorf

Ungewohnt laut ging es Anfang Dezember in der Heikendorfer Bücherei zu, als die Klasse 5a gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Frau Pisanelli zur Buchausleihe kam. Einige Kinder waren das erste Mal überhaupt in der Bücherei und daher hatte Frau Micheel, die Leiterin, eine kurze Einweisung und ein Suchspiel vorbereitet. Im Anschluss daran stand sie geduldig Rede und Antwort und half jedem, der ein ganz bestimmtes Buch suchte.

Bei der großen Auswahl dauerte es natürlich, bis sich alle für ein Exemplar entscheiden konnten – am Ende konnten aber alle zufrieden und mit Lesestoff versorgt den Rückweg in die Schule antreten. (Pn)


Weihnachtsbasteln der Grundschule 2021

26. November 2021- Weihnachtsbasteln in der Grundschule

Jedes Jahr gibt es neue Ideen, die Motivation ist eh riesig und die ganze Grundschule bastelte wie wild. Die Klassenräume erstrahlen nun durch Lichterketten und allerlei Schmuck an den Fenstern und an den durch Raum gespannten Leinen. Man konnte auch noch Geschenke für die Lieben daheim basteln. Unterstützung bekamen wir dieses Jahr von Schüler:innen aus der Sekundarstufe, was wirklich eine Hilfe war. Vielen Dank! (He)


Weihnachtsbasteln der 5./6. Klassen 21

25. November 2021 – Weihnachtsbasteln in Klasse 5 und 6
 
Am 25.11.21 fand das alljährliche Adventsbasteln der 5. und 6. Klassen statt.
Bei weihnachtlicher Musik und leckeren Keksen wurde mit tatkräftiger Unterstützung einiger Mütter gebastelt und die Fenster und die Klassenräume weihnachtlich dekoriert. 
Nun sind alle in Weihnachtsstimmung und die Adventszeit kann kommen. (Hm)

Weihnachtsbacken 2021

24. November 2021 – In der Weihnachtsbäckerei

Die Kinder brachten den Teig mit, die Ausstechformen, Nudelhölzer, Puderzucker, Mehl und allerhand Deko. Damit war alles da und dann ging es ab wie die Post (früher). Als hätten die Kinder sich jahrelang darauf vorbereitet und nur auf diesen Tag gewartet. Dermaßen routiniert und mit riesengroßen Eifer ging es versiert ans Werk und es kamen tolle Ergebnisse heraus, geschwind wurde alles verstaut und die Küche war dank ebenso routinierter Helferlein auch im Nu wieder tiptop. Vielen Dank und frohe Adventszeit. (He)


Schwimmen 2021

19. November 2021 – Wir gehen wieder schwimmen

Heute gehen wir nun schon zum dritten Mal ins Hörnbad, die Mühen haben sich gelohnt und der Aufwand rechtfertigt natürlich bei den zu erwarteten Ergebnissen jegliche Mühe. Die dritten Klassen haben nun die Möglichkeit Schwimmen zu lernen oder ihre Fähigkeiten zu verbessern, auszubauen. An den sehr eng getakteten und geregelten Betrieb im Hörnbad mussten wir uns erst einmal gewöhnen aber die Kinder machen eh alles super, es geht flott und wir versuchen die knappe Wasserzeit optimal zu nutzen. (He)


Laternelaufen 2021

17. November 2021 – Laternenfest für die 1. und 2. Klassen

Traditionell veranstalten wir jedes Jahr im Herbst einen Laternenumzug für unsere Erstklässler. Letztes Jahr war das leider nicht möglich. Dafür durften wir dieses Jahr ein richtiges Event feiern. Mit unseren sieben 1. und 2. Klassen und der Show-Brassband-Heikendorf.

Vielen Dank an die Band! Ihr habt uns in diesen schwierigen Zeiten ein tolles Lichterfest geschenkt! (Eo)


Kalender 2022

17. November 2021 – Der Tischkalender der GGS Heikendorf ist da

Eine kleine Vorschau und weitere Informationen finden Sie hier. Zu bekommen ist der Kalender ab sofort für 7€ im Sekretariat.


Schülervertretung 2021/22

10. November 2022 – Unsere neue SV und Schülersprecher:innen

Eine ausführliche Vorstellung der SV findet man hier.


Bootsbau der 2c

4. November 2021 – Schiff Ahoi!

Endlich können wir sie zu Wasser lassen: unsere Boote aus Papier. Mehrere Stunden haben wir geformt, gerissen, geklebt, angemalt und lackiert.

Fehlte nur noch das Wasser. Letzten Donnerstag hat es dann endlich genug geregnet…

Für alle, die auch so ein Boot bauen möchten, stellen wir hier unsere Anleitung zur Verfügung.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Die Kinder der Klasse 2c mit Frau Dierolf


Lutherprojekt 2021

2. November 2021 – Lutherprojekt der 4. Klassen

Im Unterricht wurde es schon gut behandelt aber fast „in echt“ war es noch einmal beeindruckender. An verschiedenen Stationen wurden in der Heikendorfer Kirche und im Gemeindehaus Aspekte des Wirkens des großen Reformators erlebt. Die Kinder durften z.B. Thesen (Dinge, die ihnen missfallen) an eine echte Tür nageln. Auch durften Wünsche formuliert werden und Schrift aus der damaligen Zeit wurde in heutige Schrift übersetzt. Außerdem stellten sich Luther und die Personen um ihn herum zu Beginn in historischen Gewändern erst einmal richtig vor und führten so authentisch in das Thema ein. Wir danken der Kirche Heikendorf für diese gelungene Veranstaltung für unsere Schülerinnen und Schüler. (He)


Verabschiedung von Tade Peetz

29. Oktober 2021 – Verabschiedung des Kollegen Tade Peetz

Die Wahl zum Bürgermeister wurde mit großer Mehrheit gewonnen. Die Freude darüber war groß aber der Abschied aus dem Schuldienst stand unserem Kollegen dennoch bevor. Da wirkte es regelrecht befreiend für alle als unserer Schulleiter Herr Hubert gleich zu Beginn mit einer Überraschung aufwartete, die wirklich als eine solche durchgehen sollte. Es war nämlich der ehemalige Deutschmentor aus Herrn Peetzs Ausbildung gekommen, der nun in Pension ist aber an der gleichen Schule tätig war wie Herr Hubert bevor er zu uns kam. Diese Fügung freute und rührte Herrn Peetz sehr und schloss den Bogen vom Anfang zum Ende seiner Lehrerlaufbahn.

Nun ist dieses zugleich aber auch der Anfang der Laufbahn als Hauptamtlicher Bürgermeister. Die Gemeinde ist nun natürlich weitaus besser aufgestellt mit einem hauptamtlichen Bürgermeister und die Geschicke werden dadurch natürlich entsprechend besser lenkbar sein. Unserem Kollegium wirst du natürlich fehlen. Auch Frau Selle, die an die Schule kam, als Tade schon da war rühmte in ihrer Rede noch einmal die Präsenz, die Tade in der Gemeinde und an der Schule hatte. Ihren Erkundigungen bevor sie vor einiger Zeit zu uns an die Schule kam, brachten nämlich immer wieder diesen eine Namen zu Tage, der scheinbar in der Gemeinde und auch an der Schule in aller Munde war. Der Gemeinde kommt so eine Persönlichkeit natürlich gerade recht aber als Kollege wird er uns fehlen. Wir wünschen alles Gute bei der „fast“ neuen Aufgabe im Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Heikendorf. Wir werden eh auf dich zurückkommen müssen, daher wirst du unserer Schule immer verbunden sein. (He)


France mobil

28. Oktober 2021 – Das France Mobil kommt an die GGS Heikendorf

Nachdem die Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf im Mai 2015 das erste Mal Besuch von dem FranceMobil hatte, war es am 28.10.2021 wieder soweit, den französischen Besuch zu empfangen.

Aber was ist denn überhaupt dieses FranceMobil und was macht es?

Seit September 2002 haben 12 junge Franzosen den Auftrag, deutsche Schulen zu besuchen und den Schülern zu zeigen, wie spannend, jung und dynamisch Frankreich und seine Sprache ist. Mit ihren Renault Kangoos fahren die FranceMobil-Referenten durch ganz Deutschland, um junge deutsche Schüler zu treffen und diese für das Land, die Kultur und natürlich auch für die Sprache zu begeistern. Dafür haben sie Spiele, Musik, Bücher, Jugendzeitschriften und touristische Broschüren aus Frankreich mit im Gepäck!

Von Klassenstufe 6 – 9 hatten die Schüler nun einmal die Möglichkeit, aus dem stressigen Französischunterricht zu entfliehen und in die francophone Wirklichkeit hinein zu schnuppern.

Die Animation findet größtenteils auf Französisch statt: Die Verständigung gelingt mit einfachen, transparenten Worten und wird durch Gesten unterstützt. Die Lektorinnen und Lektoren haben spezielle Animationstechniken entwickelt, mit denen sie sich auf das jeweilige Französischniveau der Schülerinnen und Schüler einstellen können.

Finanziert durch die Robert-Bosch-Stiftung und das Deutsch-Französische Jugendwerk gelang es den beiden Lektorinnen auch in Heikendorf, die Schüler noch mehr für dieses Land und die Kultur zu begeistern.

Auch nächstes Jahr ist geplant, das France Mobil wieder an unsere Schule zu holen, um den Schülern, die konkret vor der WPU-Wahl für die nächsten 4 Jahre stehen, Einblicke in die Sinnhaftigkeit des Erlernens einer zweiten Fremdsprache zu geben.

Alors à  bientôt cher FranceMobil


Halloween kann kommen

28. Oktober 2021 –  Halloween kann kommen (1c/2c)


Fahrradprüfung der 4. Klassen

25. Oktober – Fahrradprüfung der 4. Klassen

Bei zum Teil sehr widrigen Bedingungen das Wetter betreffend üben die vierten Klassen derzeit für die Fahrradprüfung am 29.10. Der anspruchsvolle Parcours durch Heikendorf beinhaltet so manch schwierige unübersichtliche Ecke, die Freitag dann hoffentlich von allen mit Umsicht gemeistert werden wird. Für die Elternunterstützung, die dabei unerlässlich für uns ist, bedanken wir uns bereits im Vorwege schon einmal. (He)


Die Musik-AG wünscht schöne Ferien

30. September 2021 – Schöne Ferien wünscht die Musik-AG


Erntedankgottesdienst 2021

27. September 2021 –  Erntedankgottesdienst für die 1. Klassen

Die ersten Klassen der Grundschule Heikendorf wurden zum Erntedankgottesdienst in die Kirche eingeladen. Die Kinder durften Kastanien als leises Danke auf den Altar legen, hörten eine tolle Geschichte und sangen schöne Lieder. Vielen Dank für den Mitmachgottesdienst. (Mäth)


3b im Musiculum 2021

22. September 2021 – Besuch der 3b im Musiculum

Wir sind mit dem Bus ins Musiculum nach Kiel gefahren. Unser Thema war „Schall und Klang“.
Draußen gab es einen kleinen Spielplatz mit einem Klangwald, einem riesen Xylophon und einem Sumstein. Da konnten wir die Köpfe hineinstecken.
Im Musiculum sind viele Räume voll mit Instrumenten und mit spannenden Experimenten.
Wir durften ganz viel ausprobieren. Am Anfang ging es in einen Entspannungsraum. Hier waren große Klangschalen und Instrumente mit denen wir den Klang am ganzen Körper spüren konnten.
Das fanden alle schön.
In einem anderen Raum gab es viele Experimente zum Thema. Wir konnten z.B eine Kerze nur mit dem Schall auspusten. Oder Wassergläser zum klingen bringen.
Außerdem durften wir Instrumente wie die Geige, das Cello, die Gitarre oder Harfe ausprobieren.
Zum Schluss durften wir in einem großen Saal den Klängen eines riesigen Gongs lauschen. Manchmal hörte er sich wie ein Sturm und manchmal wie ein Wal an. Das war ein toller Tag! (Redaktion: Kinder der 3b)


Aktion: Saubere Gemeinde

19. September 2021 – Saubere Gemeinde (Klassen 3b+4b)

Am Freitag den 17.9.21 durften die Klassen 4b und 3b an der Müllsammelaktion „saubere Gemeinde“ in Kitzeberg teilnehmen. Angeregt durch den costal cleanup day gab es in ganz Schleswig-Holstein zahlreiche Müllsammelaktionen und wir waren ein Teil davon 🙂 .
Organisiert durch den Abfallwirtschaftshof wurden wir mit dem Bus nach Kitzeberg gebracht, wo uns viele fleißige Helfer und Unterstützer freundlich in Empfang nahmen. Zuerst wurde sehr anschaulich erklärt welchen Schaden Meeresbewohner durch Plastikmüll in den Meeren erleiden. Danach ging es hochmotiviert ans Werk. Nach nur wenigen Schritten kamen die Sammelzangen bereits zum Einsatz. Was nach nur 1,5 Stunden zusammengetragen wurde, kann man auf unseren Fotos begutachten.
Zur Belohnung gab es ein gesundes und plastikfreies Frühstück spendiert. Das schmeckte allen sehr. Zufrieden und erfüllt von dem schönen gemeinsamen Erlebnis ging es per Bus wieder zurück zur Schule. (K. Kock)


Ausflug der 2a zum Strand

2. September 2020 – Strandausflug der 2a

Wir nutzen das schöne Wetter in der ersten Septemberwoche aus und spazieren an den Strand. Dort begegnet uns ein 7-jähriges Mädchen im Schlafanzug. Warum im Schlafanzug? Egal, sie ist nett und darf mitspielen. Später kommt die Mutter dazu und erzählt, dass sie in Österreich am Bodensee wohnen und heute Nacht im Übernachtungs-Strandkorb übernachtet haben, da darf man noch um 10 Uhr im Schlafanzug herumlaufen.

Es wird geklettert, Karten getauscht, Steine, Muscheln und Federn gesammelt und fleißig gebuddelt. Wenn alle ihre Wassereimer füllen, kann man die kollektiv gebaute Wasserbahn auch kurzfristig mit Wasser füllen.

Wenn mehrere Kinder sternförmig schräg nach unten buddeln, kann man sich unter dem Sand die Hände reichen.

Was für ein Spaß!

Alle sind sich einig: Der Tag war zu kurz, das können wir gerne noch einmal machen.

Leider geht der Rückweg bergauf, das einzige Manko.

Eure 2a mit Frau Harder und Frau Haß


Achtung Auto – 2021

23.-25. August 2021 – Achtung Auto!

Unsere fünften und sechsten Klassen haben vom 23. August 2021 bis zum 25. August 2021 am ADAC -Sicherheitstraining „Achtung Auto!“ teilgenommen. Begleitet wurden die Klassen von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern.
Dabei wurde der Anhalteweg bei einem Auto ausführlich behandelt (Formel: Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg). Zusätzliche Themen waren das Hören von Musik über einen Kopfhörer im Straßenverkehr und Ablenkung durch Handygebrauch. (Fi)


Lauftag der Grundschule 2021

19. August 2021 – Lauftag im Rahmen der Schulsportstafette

Nachdem letztes Jahr bei Jugend trainiert für Olympia und Paralympics auf Grund von Corona leider überhaupt nichts stattfinden konnte, ließ man sich dieses Jahr allerhand einfallen. Es gab viele Wettbewerbe, die an den Schulen Deutschlands durchgeführt werden konnten, welche dann tatsächlich auch in einem gemeinsamen dezentralen Bundesfinale vor Ort enden werden.

Allerdings konnten auch verschiedene Aktionen, Aktionswochen durchgeführt werden. All‘ diese Aktionen und Wettbewerbe reisen nun in einer Schulsportstafette durch die Bundesländer. Diese Woche waren Hamburg und Schleswig-Holstein an der Reihe.

Das führte uns zu unserem Lauftag, den Kerstin Nickstadt unsere Kreisschulsportbeauftragte und Kollegin an unserer Schule dem Komitee vorschlug. Das war begeistert und wir wurden also offiziell Teil der Stafette und bekamen personalisierte Startnummern, Aufkleber und Urkunden für jedes Kind. Medaillen gab es tatsächlich auch noch und so sensationell vorbereitet konnte es losgehen auf die Pendelstaffel. Die ging sich natürlich mit Musik und bei prächtigem Wetter umso flotter an. Dennoch galt es für alle erst einmal das richtige Tempo zu finden. War dieses dann gefunden, lief es sich, angefeuert von den Lehrer*innen, die sich sehr über die Aktion gefreut haben, hervorragend auf dem grünen Rasen und mit der ganzen Klasse zusammen. Die zwanzig Minuten vergingen nicht ganz so schnell wie eine ebenso lange Pause aber alle trugen ihren Teil zum Gesamtergebnis teil und überquerten etliche Male den Platz. Schnell nach dem Ende war alles ausgewertet und die Siegerehrungen konnten vollzogen werden. Da war die Freude an sich bei allen groß und es wurde geklatscht und gejubelt. Wir danken abschließend auch noch einmal unseren Schulsanitätern, die gerne und zahlreich vor Ort waren. (He)


Steine-Exkursion nach Laboe 2021

18. August 2021 – Steine-Exkursion nach Laboe
 
Am 18.08.2021 machten die 5. Jahrgänge einen Ausflug an den Strand und die Steilküste von Laboe. Wir fuhren mit dem Fördedampfer hin und zurück, was schon ein tolles Erlebnis war. Leider hatten wir sehr schlechtes Wetter und wurden mehrere Male von Regenschauern erwischt. Am Strand suchten wir verschiedene Steine, schauten uns Sandkörner mit Lupen an und arbeiteten an Forschungsaufgaben, die uns die Nawi-Lehrkräfte vorbereitet hatten. Hm

Schwimmen in der Seebadeanstalt

11. August 2021 – Schwimm-, Badeausflug in die Seebadeanstalt

Das Angebot der Heikendorfer Seebadeanstalt mit Klassen am Vormittag für eine Schwimmstunde dorthin zu kommen nahmen wir dankbar an. Es werden alle vierten Klassen einmal zum Schwimmen gehen und sich dort ein wenig im Schwimmen üben. Den Anfang machte die 4a. Unseren gewohnten Schwimmunterricht in der Halle in Laboe kann es leider nur schwerlich ersetzen. Leider wird dort nie wieder Schwimmunterricht stattfinden können und auf lange Zeit auch nirgendwo anders in der Nähe. Die doch schon recht abgekühlte Wassertemperatur ließ trotz Neopren kaum längeres Üben im Wasser zu. Spaß hat es allen trotzdem bereitet und einen kleinen Überblick über den Stand des Könnens konnten wir uns verschaffen. (He)


Amtseinführung des neuen Schulleiters

9. August 2021 – Amtseinführung des neuen Schulleiters Herrn Hubert

Der schon aus den Einschulungsfeiern mit Bravour vorgetragene Beitrag der Musik-AG eröffnete diese freudige Veranstaltung. Vor dem wichtigsten Teil, der offiziellen Ernennung des Schulleiters, ergriff noch unser Bürgermeister Herr Peetz das Wort, der auch Kollege bei uns ist. Das machte ihn quasi zum Insider und Experten, denn es galt auch noch einmal das fantastische Wirken der kommissarischen Schulleiterin Frau Kiehn und ihrem Team aus den Koordinatoren der jeweiligen Stufen zu würdigen. In dieser wilden Zeit hatten sie alles fest im Griff. Nichtsdestotrotz fehlte uns eine Schulleitung und diese galt es im nächsten Schritt erst einmal offiziell mit Urkunde und Schreiben aus dem Ministerium zu ernennen. Das war unserer ebenfalls recht neuen Schulrätin Frau Fock eine Vergnügen. Durch das Alphabet schreitend, nannte sie voll Vertrauen und Zuversicht zu jedem Buchstaben eine Fähigkeit, Aufgabe, Eigenschaft, die einem Schulleiter nicht nur in der Anfangszeit gut zu Gesicht stehe.

Auf ein Wunschlied Herrn Huberts, vorgetragen durch Herrn Broxtermann, ergriff nun der frisch ernannte Schulleiter selbst das Wort und ließ an allen Ecken und Enden durchblicken, wie sehr er sich auf diese neue Aufgabe freue und wie zuversichtlich er mit der medialen Ausstattung, der tollen Lage in einem richtigen Dorf, denn „es braucht ein ganzes Dorf ein Kind zu erziehen“ und dem hervorragendem Team aus Leitung und Kollegen, das er um sich weiß, in die Zukunft schaue. Denn nur das Team mache eine Schule stark. Von der vorigen Schulleiterin Frau Peschties hörte er, dass diese Schule ein Ort des Lachens sei, was er gerne hörte und beibehalten möchte. Außerdem betonte er wie sehr er er es als wichtig ansähe, dass jedem Einzelnen zu jeder Zeit Wertschätzung entgegen gebracht werde.

Ein wirklich ans Herz gehender Beitrag von Abschlussschüler/-innen des letzten Jahrgangs war viel zu gut und berührend um, mit den Gedanken abschweifend, die vorangegangenen Worte auf sich wirken zu lassen.

Herr Möllemann, der Elternbeiratsvorsitzende freut sich ebenso auf die kommende Zusammenarbeit und auch Herr Lamp, der gleich ein Starterset des Fördervereins dem Schulleiter quasi zur Ansicht zur Verfügung stellte. Er erinnerte auch noch einmal an die große Bedeutung von Schule im Leben eines Jeden. Zum Schluss überreichten der Pastor der Gemeinde Heikendorf und die Gemeindepädagogin zum einen Korb mit Nahrung für den Geist und ließen zum anderen durchblicken, wie sehr auch die Kirche in Punkto Zusammenarbeit freudvoll in die Zukunft schaue.

„You’ll never walk alone“, wiederum ergreifend vorgetragen von Herrn Broxtermann, brauchte eigentlich kaum viel der näheren Erläuterung, denn eine neue Ära an der GGS-Heikendorf ließe sich kaum besser als unter diesen Voraussetzungen angehen. (He)


Einschulung 2021

4. August 2021 – Wir heißen unsere Erstklässler willkommen

Auch dieses Jahr fanden die Einschulungsfeiern im inzwischen schon sehr bewährten kleinen Rahmen statt. Jede Klasse kam für sich und bekam dadurch aber auch die entsprechende Aufmerksamkeit und Ruhe an ihrem so wichtigen Tag.

Ein musikalisch schwieriger und dabei aber unglaublich gelungener Beitrag der Musik-AG  der vierten Klassen eröffnete das Programm.

Für die Kinder ist an unserer Schule natürlich alles neu aber auch für unseren neuen Schulleiter Herrn Hubert, denn dieser hatte auch erst seinen dritten Tag bei uns und durfte schon voll einsteigen. Er hieß unsere Erstklässler aufs Herzlichste willkommen und fragte gleich einmal Einzelne, was denn heute eigentlich so besonders sei. Alle wussten genau, was los war, was sie alles Tolles dabei hatten und was für ein besonderer Tag heute war. Das wurde noch einmal klar deutlich, als sie den Eltern aus der ersten Reihe, denn da gehörten sie heute hin, noch einmal ihre in die Höhe gereckten Schultüten präsentieren durften. Alle waren eh sehr motiviert und wollten unbedingt nun ein Schulkind werden aber dazu später mehr.

Denn zunächst einmal wurden alle auch von unserer Grundschulkoordinatorin Frau Dierolf begrüßt und nach einem kleinen Gartenprojekt befragt, das beim Besuch der Kinder in ihren Kindergärten angeschoben wurde. Es ging um das Pflanzen von Sonnenblumen und wenn diese in der Blüten stünden, dann sollte der Zeitpunkt für die Einschulung gekommen sein. Einige Kinder hatten tatsächlich auch Sonnenblumen gepflanzt und sahen so den Zeitpunkt immer näher rücken.

Es folgte ein weiterer Beitrag von Kindern der Klasse 4c. Sie spielten einen kleinen Sketch, der von einem nicht ganze einfachen Telefonat einer Lehrerin, eines Lehrers mit einem „noch nicht“ Schulkind handelte. Es wurde geschmunzelt, gelacht und es gab viel Applaus.

Wie sollte es jetzt denn aber nun geschehen, dass man gerade noch von daheim und aus dem Kindergarten kommend nun auf einmal zum Schulkind wurde. Nun, das braucht vielleicht in Wirklichkeit noch etwas aber Herr Hubert half allen sehr dabei, denn er nahm sie auf eine Gedankenreise mit. Die Kinder durften mit geschlossenen Augen noch einmal den Weg der letzten Tage mit den Vorbereitungen und auch den heutigen Morgen nachvollziehen. Schließlich waren sie alle an der Schule angekommen und nach dem Verklingen das Klanges einer Klangschale, konnten sie sich ganz sicher fühlen nun zu einem Schulkind geworden zu sein.

Das Lied „Hurra, ich bin ein Schulkind“, wieder gesungen von vier Kindern der Musik-AG, das nach vorne Bitten durch die Klassenlehrerinnen und das Verlassen der Mensa und Ankommen in ihrer neuen Klasse dürfte dann alle Zweifel beseitigt haben, dass dieser Schritt nun tatsächlich hinter ihnen liegt. Allen war klar: „Ich bin nun ein Schulkind!“

„Herzlich willkommen an unserer Schule, liebe Erstklässler“. (He)

 


Umschulung 2021

3. August 2021 – Begrüßung der neuen 5. Klassen

Wir heißen unsere neuen 5. Klassen willkommen!

Auch wenn sie eigentlich schon längst zu den Großen zählen und die meisten es auch nicht gerne zugeben wollten, so war vielen doch die Aufregung anzumerken, als sie am Dienstag unsere Mensa betraten: Endlich war der Tag der Umschulung für unsere neuen Fünftklässlerinnen und –klässler gekommen!

Die erste Aufregung legte sich nach der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Olaf Hubert, der ja selbst als „Neuer“ gerade erst an unsere Schule gekommen ist… nach dem offiziellen Empfang durch die Stufenleitung Frau Melanie Pisanelli und die Klassenleitungen Herr Finnern, Frau Hoffmann und Frau Teerling gab es auch gleich die erste Überraschung: Nicht nur der Förderverein hatte für jede Klasse eine große Kiste mit Pausenspielen parat, auch Kara und Lucia aus der 7. Klasse hatten etwas vorbereitet. Für jeden neuen Schüler und jede neue Schülerin hatten die beiden in den Sommerferien ein Täschchen in den Schulfarben genäht, das zum Aufbewahren des Mundnasenschutzes dienen soll.

Im Anschluss ging es dann gleich in die erste Unterrichtsstunde – auch wenn es nicht täglich so eine gelungene Feier mit so vielen Geschenken geben kann, so hoffen wir doch, dass alle auch ohne dies jeden Tag gerne und fröhlich zu uns in die Schule kommen!

Ein Dank sei auch noch dem Förderverein ausgesprochen, der auch in Coronazeiten ein kleines Elterncafé organisiert hat.

(Pn, 04.08.21)


Neuer Schulleiter im Amt

1. August 2021 – Herr Hubert ist neuer Schulleiter in Heikendorf

Schulleiter – Olaf Hubert

Seit heute hat unsere Schule offiziell eine neue Schulleitung. Wir freuen uns Herrn Hubert an unserer Schule begrüßen zu dürfen und werden sicher demnächst an dieser Stelle noch ausführlicher darauf eingehen. (He)