Drachenboot 2018 – Training

6. Juli 2018 – Training zum Drachenboot Schulcup

Wie man sehen kann wird bereits fleißig trainiert für den Drachenboot Schulcup am 7. September 2018. Nach den Ferien ist nur noch wenig Zeit aber die Grundlagen wurden bereits gelegt. Herr Ammann, von dem auch die Fotos stammen und Frau Kock begleiteten seit Mai jeden Mittwoch das Training auf der Schwentine. Es sind schon jetzt alle herzlich eingeladen am 7. September ab 13:30Uhr unsere Schulmannschaft an der Hörn kräftig anzufeuern. (He)


Abschluss 2018

29. Juni 2018 – Abschlussfeier 2018

In der mehr als prall gefüllten Mensa fanden sich dieses Jahr 76 Schülerinnen und Schüler ein, die einen ESA oder MSA erreicht haben. Außerdem waren sehr zahlreich natürlich auch die Angehörigen erschienen, die diesem wichtigen Augenblick im Leben ihrer Kinder durch ihre Anwesenheit die nötige Bedeutung beimaßen. Eingestimmt wurden alle durch ein Stück der Band-AG unter der Leitung von Frau Dauskardt. In ihr zeigten sich die Mitglieder äußerst wandlungsfähig und versiert an allerlei Instrumenten. Bei weiteren Stücken wurde zwischen Gesang, Bass, Keyboard und Gitarre gewechselt als gäbe es nichts Selbstverständlicheres auf der Welt.

Frau Peschties begrüßte zunächst alle nur kurz aber später gab es in ihrer Rede viel Freudiges und Bewegendes zu hören. Es ging unter anderem darum, dass wir zwar den Wind nicht ändern, die Segel aber anders setzen können. Das nahmen die Kinder hoffentlich mit, obwohl viele diese Weisheit in ihrem Schul- und bisherigen Leben vielleicht unbewusst eh schon beherzigt haben.

Der Bürgermeister Herr Peetz, der später auch noch in einer Doppelfunktion als Klassenlehrer einer zehnten Abschlussklasse auftauchen sollte, fand ebenfalls sehr treffende Worte für den weiteren Lebensweg.

Alle KlassenlehrerInnen hielten auf ihre Klassen abgestimmte Reden in deren Verlauf sie sich sichtlich gerührt zeigten von bis zu sechsjähriger Begleitung Ihrer Schützlinge. Auch die Zuhörerschaft konnte nachvollziehen, was es heißt die SchülerInnen ein so langes und wichtiges Stück ihres Lebens zu begleiten. Die ein oder andere Anekdote allgemeiner Art wurde zum Besten gegeben aber auch z.T. jede Schülerin, jeder Schüler einzeln sehr treffend mal scherzhaft aber immer wertschätzend charakterisiert. Die SchülerInnen bedachten ihre KlassenlehrerInnen und Lehrer z.T. mit stehenden Ovationen und werden sicherlich noch lange an diese schöne Abschlussfeier und hoffentlich zumindest im Nachhinein positiv an ihre gesamte Schulzeit zurückdenken.

Es folgten noch weitere schöne Momente als Frau Peschties verdiente Schülerinnen und Schüler ehrte und schließlich die Zeugnisse zusammen mit einer Rose, durch zwei Erstklässler angereicht, erhielten. Später wurden dann auch gute Wünsche, auf Herzen notiert und vorgelesen, von der 1c an alle AbschlussschülerInnen überreicht.

Das feierliche Ende des offiziellen Teils bildete dieses Mal das gemeinsame Lied „Heal the world“, das die Projektprüfung dreier Schüler unter den Fittichen von Frau Ahrens war. Alle LehrerInnen kamen noch einmal nach vorne und auf der Wiese vor der Mensa bot sich auch noch einmal Gelegenheit sich von jedem einzeln zu verabschieden. Auch die Eltern ergriffen noch einmal die Chance den Lehrern zu danken und vor allem aber auch ihren Kindern gebührend zum Abschluss zu gratulieren. Wir danken allen an dieser Feier beteiligten und wünschen allen AbschlussschülerInnen alles erdenklich Gute für ihre Zukunft. (He)

Alle Fotos Marco Ehrhardt

Klassenfotos für höhere Auflösung anklicken!

GGS Heikendorf Jahrgang 9 2018

  GGS Heikendorf Jahrgang 10 2018


Reit AG – Zelten

30. Juni 2018 – Die Reit-AG zeltet auf dem Reiterhof

Wir haben mit Hilfe der Eltern den Reitplatz in einen Zeltplatz verwandelt. Die AG-Kinder haben sich in Gruppen eingeteilt und ihre neuen Behausungen bezogen. Nach dem Abendessen mit Grillgut und gesundem Gemüse haben wir die Pferde gesattelt und eine Nachtwanderung gemacht. Wie man auf dem Foto sehen kann, sind letztendlich die Pferde vor Erschöpfung vor den Kindern eingeschlafen! Früh am Morgen mussten die Pferdchen uns zum Bäcker geleiten, wo wir für ein ausgiebiges Frühstück eingekauft haben. (T. Duchâtau)


3b Wanderfahrt nach Eckernförde

29. – 30. Juni 2018 – Kurz-Klassenfahrt der 3b nach Eckernförde

Da wir die Klassenfahrt von Anfang Mai nach Ende Juni verschieben mussten, konnten wir bei super Wetter unsere Klassenfahrt nach Eckernförde genießen.

In Eckernförde angekommen ging es als erstes zum Ostsee-Info-Center. Dort kescherte Sam vom Ostsee-Info-Center mit Riesenkeschern verschiedene Meeresbewohner aus dem Flachwasserbereich, die wir aus den Netzen sammelten, in verschiedene Wasserbehälter sortierten und bestimmten. Dabei erwies sich Justus als wandelndes Lexikon, er kannte sie alle. In der Aussstellung haben Sam und Justus uns erst die Aquarien erklärt, bevor wir am Fühlbecken Seesterne in die Hand nehmen durften. Wir können jetzt Schollen, Flundern und Steinbutt durch Streicheln über die Oberseite auseinander halten. Nach einer ausführlichen Erkundung der Ausstellung durften wir am Strand picknicken und auf dem kleinen Spielplatz spielen.

Auf etwa halben Weg zum Klettergarten haben wir uns mit einer Kugel Eis gestärkt bevor es hoch in die Bäume ging. Nach anfänglichen Ängsten haben sich alle in die höheren Etagen getraut. Es hat uns richtig viel Spaß gebracht.

In der Jugendherberge angekommen haben wir unsere Zimmer bezogen. Spätestens jetzt wissen alle, wie man Betten bezieht. Nach einem leckeren Abendessen sind wir auf die große Wiese vor der Jugendherberge zum Spielen und Singen gezogen. Nach einer guten Stunde hieß es schon: auf die Zimmer, bettfein machen und Zähne putzen. Um 22 Uhr war Flüsterzeit, wobei das Flüstern einigen sehr schwer fiel. Das mit dem Zähneputzen und danach nicht mehr naschen dürfen haben einige Jungen noch nicht verstanden. Um 23 Uhr sind dann auch die letzten beiden Zimmer ruhig geworden und Frau Harder, Frau Bartmann und Herr Touhar konnten bis 5.30 Uhr schlafen. Verdunkelungen an den Velux-Fenstern hätten die Nachtruhe verlängern können, denn die aufgehende Sonne schien einigen Kindern direkt ins Bett. Dafür hatten die Zimmer Seeblick. Danach war Aufräumen, Packen, Frühstücken und Putzen angesagt, bevor es zurück nach Hause ging.

Allen hat die Klassenfahrt gut gefallen. Ende August geht´s dann für eine Woche auf die Hallig Hooge. Hoffentlich haben wir dort wieder so viel Glück mit dem Wetter!

Eure 3b


3c Mini-Klassenfahrt Falckenstein

27. – 28.6.2018 – Mini-Klassenfahrt der 3c

Vom 27. bis zum 28.6.18 begab sich die 3c auf Mini-Klassenfahrt nach Falckenstein. Mit Hilfe des Dampfers überquerten wir die Förde und gingen direkt bei unserem Quartier, der Villa Falkenhorst, von Bord. Nachdem die Zimmer eingerichtet waren, verbrachten wir einen tollen Nachmittag im Klettergarten. Dass im Anschluss daran die deutsche Mannschaft bei der WM ausschied, konnte die Laune nur kurz trüben. Bei herrlichem Wetter konnten die Kinder noch den ganzen Abend am Strand spielen. Nach gemeinsamem Lesen und Singen ging es dann in die Betten. Nach weiteren Aktivitäten am Strand und einem erfrischenden Eis ging es am nächsten Mittag zurück. Vielen war diese Tour zu kurz, aber es geht ja auch bald wieder los – dann länger!


Die 3b besucht die Feuerwehr

28. Juni 2018 – Besuch der 3b bei der Freiwilligen Feuerwehr Altheikendorf

Am Donnerstag, den 28.6.2018 haben wir die Feuerwache im Haus der Sicherheit anschauen dürfen.

Nachdem uns Nicole Wallath vor etwa einer Woche in der Schule besucht hat und uns etwas über die Entstehung und Gefahren von Feuer mit kleinen Versuchen anschaulich erzählt hat und wir bei Frau Harder auch selbst Versuche zum Feuer durchführen durften, durften wir uns die Feuerwache ansehen.

Nici (bei der Feuerwehr duzen sich alle) hat uns als erstes gezeigt, wie es ein Feuerwehrmann (oder –frau) schafft, in kürzester Zeit in seine Schutzkleidung zu kommen. Mit Justus demonstrierte sie das sehr anschaulich.

Danach wurden uns alle Einsatzwagen erklärt und hat uns die Bereiche und Gefahren vom Toten Winkel bei LKWs gezeigt und wir durften natürlich „aufsitzen“. Die zwei Zeitstunden vergingen wie im Fluge.

Danke, Nici!


Waldlauf 2018

27. Juni 2018 – Waldlauf der Grundschulen

Bei wieder einmal herrlichem Wetter (außer beim Kielerwochelauf war immer herrliches Wetter) ging es dieses Jahr nach Preetz zum Waldlauf, nachdem der Wettbewerb jahrelang in Selent gewesen war. Am Friedrich-Schiller-Gymnasium ging es mit sehr tatkräftiger Unterstützung des Sportprofils auf eine 1km Runde, die zweimal durchlaufen werden musste. Wir traten mit vier Mannschaften in zwei Jahrgängen an und waren recht erfolgreich. Die 2008er Mädchen gewannen ihre Konkurrenz mit den Platzierungen 1, 3, 7 und 11 (Frieda Thurau gewann), die 2008 Jungen wurden achte. Die älteren Mädchen des Jahrgangs 2007 wurden in ihrem Lauf zweite und die Jungen dritte. Dabei gelang Jonas Feldkamp mit seinem ersten Platz auch die tagesschnellste Zeit. Ich danke wieder einmal allen Eltern, Großeltern, die uns gefahren und beim Wettkampf unterstützt haben. (He)


Landesentscheid Schwimmen Grundschule

26. Juni 2018 – Landesentscheid Schwimmen GS

Lange war die Qualifikation her und dann war es dann endlich soweit, ein Ausfall kurz vorher konnte noch so gerade kompensiert werden und dann ging es nach doch recht langer Anfahrt „holterdiepolter“ los: Halb zehn in die Halle, Umziehen, Sammeln, Orientieren, kurzes Einschwimmen, Kampfrichter- und Betreuerbesprechung und dann ab auf die Startblöcke für den ersten Wettkampf. Ich saß derweil auf einem Treppchen und „durfte“ als Zieleinlaufrichter den Einlauf von acht Bahnen mitschreiben, was nicht ganz einfach war. Glücklicherweise hatte ich eine Mutter mit, die jahrelang im Laufe der Grundschulzeit ihrer drei Kinder uns so viel geholfen hat und die Coolness und Erfahrung mitbrachte, die in dem äußerst schnellen Wettkampfverlauf, jeweils die richtigen Kinder für die entsprechende Staffel auf die jeweils richtige Seite des Beckens zu bringen. Dreiviertel des Wettkampfverlaufs war bereits nach einer halben Stunde vorbei! Dann gab es eine kleine Pause und danach folgte der letzte Wettbewerb, die Lagenstaffel. Wir schlugen uns für unsere ersten Landesmeisterschaften hervorragend und wurden elfter, knapp hinter Laboe, allerdings auch nur sehr knapp vor dem zwölften Platz. Für die Kinder war es ein tolles Erlebnis mit der Anfahrt im extra mit Laboe zusammen gemieteten Bus und der großen Schwimmhalle in Lübeck dabei gewesen zu sein. Vielen Dank auch den beiden Müttern, die uns begleitet haben. (He) Ergebnisse…


3b besucht das Probstei Museum

21. Juni 2018 – Besuch der 3b im Probstei Museum Schönberg

Die Klasse 3b besuchte am 21. Juni 2018 die Kunstausstellung von Christiane Minkenberg im Probstei Museum Schönberg. Der Ausflug fand im Rahmen einer Unterrichtseinheit zur benannten Künstlerin statt. Vor dem Besuch hatte die Klasse bereits das bekannteste Gemälde von Frau Minkenberg im Kunstunterricht bei Frau Staupe gemalt, so dass sie gut vorbereitet die Ausstellung besuchen konnten.

Wir starteten um 8.30 Uhr mit dem kleinen Amtsbus in Heikendorf. Diesen hatten wir für uns alleine, was die Kinder besonders freute, da jeder einen Sitzplatz bekommen hatte. Gegen halb zehn kamen wir in Schönberg an, wo sich die Kinder erstmal mit den mitgebrachten Broten und Getränken stärkten. Anschließend bekamen wir noch eine kleine außerplanmäßige Führung durch das Probsteimuseum, wobei die Kinder einiges über das damalige Leben auf dem Land lernten. Dann kam unsere Führerin, eine gute Freundin von Frau Minkenberg, die den Kindern die Ausstellung zeigte und ein bisschen über sie erzählte. Zum Schluss bekamen die Kinder die Aufgabe sich ein Bild oder Objekt auszusuchen, das ihnen gefällt und es dann, mit ihnen selbst integriert, zu malen. Dies bekamen alle durchweg toll hin, obwohl dies eigentlich eine Aufgabe für Sekundarstufenschüler gewesen ist. Die Führerin war sehr begeistert von den Kunstwerken der Kinder. Wir möchten uns beim Probstei-Museum nochmal herzlichst bedanken für die tolle Betreuung! (Frau Staupe, Herr Neugeboren)


Kielerwochelauf 2018

18. Juni 2018 – Kielerwochelauf

Letztes Jahr gab es zur Premiere dieses Laufs auf dem Nordmarksportfeld sengende Hitze. Dieses Mal gab es viel Regen, genauer gesagt Nieselregen schräg von der Seite. Das schien aber überhaupt niemanden so richtig zu stören. Die Einzelläufer über 5km starteten und liefen wacker ihre beiden Runden. Hier gelang in einer tollen Zeit Jonas Feldkamp in seiner Altersklasse ein Sieg und Mika Plath wurde in seiner dritter, sein Bruder Lasse war zweitschnellster Läufer unserer Schule.

Dann war etwas Pause, denn um 17:15Uhr gingen dann die Staffeln an den Start, was eine Neuheit für diesen Lauf darstellte. Die Grundschüler starteten in zwei Altersklassen (1./2. Kl. und 3./4. Kl.) und drei Staffelgruppen Jungen/Mixed/Mädchen. Wir hatten eine Staffel aus der 1. Klasse, eine aus der 2. Klasse und zwei aus Klasse 4 (für einen Ausfall sprang noch Lotta Zahrnt aus der dritten Klasse ein). Sowohl die Mixed Staffel aus der ersten, als auch die Mädchenstaffel aus der zweiten Klasse gewannen mit großem Vorsprung ihre Klasse. Die beiden älteren Staffeln wurden zweite und dritte. Sehr rührend war, dass sobald der letzte Läufer in Sicht kam sich trotz Regen noch einmal alle bereits gelaufenen Kinder der Staffel in unser Schulshirt schmissen und mit dem Schlussläufer gemeinsam ins Zeil liefen. Insgesamt war es trotz des Wetters eine äußerst gelungene Veranstaltung und ich danke allen Eltern, die geholfen haben und durch ihr Fahren die Teilnahme überhaupt erst ermöglicht haben.  Alle Ergebnisse können Sie hier finden: www.kielerwochelauf.de. (He)


Zeltlager der 2c in Behrensdorf

14. – 15. Juni 2018 – Zeltlager der 2c in Behrensdorf

Dieser Sommer macht Laune! Die Klasse 2c schlug ihr Lager auf dem schönen Campingplatz Schuldt in der Hohwachter Bucht auf. Nach einer Erkundungstour über den Platz und die erste Shoppingrunde im Laden ging es, ausgerüstet mit Kescher, Eimer und Schaufel, an den nahegelegenen Strand. Was gibt es Schöneres als auf der warmen Buhne auf Krebsfang zu gehen? Abends kam dann doch noch ein Schauer vorbei. Nach dem ein oder anderen Kartenspiel  im Gruppenraum verkrochen sich alle in die größtenteils trockenen Zelte, wenn auch zunächst nicht unbedingt in die eigenen…

Die Nacht war kurz, aber Wikingerschach und Boule machten alle wieder munter. Wir wanderten zum kleinen Binnensee, mit dem Gesang der Feldlerche in der Luft sowie dem schönen Blick auf Heckenrosen, die Ostsee und den Leuchtturm von Behrensdorf. Zurück auf dem Campingplatz erwarteten uns die Eltern mit Grillwürstchen und Salaten. Nach einem geselligen Picknick mit Eltern und Kindern bauten wir unser Lager wieder ab. Vielen Dank an die Eltern für die Unterstützung dieser besonderen Klassenfahrt! (Gabi Dierolf, 2c)


LA Landesentscheid GS 2018

14. Juni 2018 – Leichtathletik Landesentscheid der Grundschulen

Bereits kurz nach dem Kreisentscheid ging es zu Landesentscheid nach Schönberg. Auch da war unsere Anreise nicht weit und wir waren mit die ersten vor Ort. Die Mannschaft aus Mölln z.B. brauchte zwei Stunden bis nach Schönberg, was die Bedeutung dieses Wettkampfs noch einmal hervorhebt. Zehn Mannschaften waren angereist, das Wetter war doppelt so gut wie erwartet und auch der Wettkampf lief gut für uns und wir landeten im Mittelfeld auf Platz sechs, was eh eine tolle Leistung ist, da wie vom Ausrichter betont, waren ja nur Sieger angereist, denn Kreissieger waren ja bereits alle. Vielen Dank allen Beteiligten und auch an die Eltern, die uns beim Transport und als Zuschauer unterstützt haben. (He)

Fotos Hannöver

Fotos Herrmann


Garten AG – Erdbeeren 18

13. Juni 2018 – Erbeerernte in der Garten-AG

Die Garten-AG konnte heute köstliche Erdbeeren 🍓 ernten. Zur Auswahl standen Walderdbeeren und die geläufigen. Sehr lecker 😋


4a – Abschlussfahrt nach Kahlenberg

11.-12. Juni 2018 – Abschlussfahrt der 4a nach Falkenstein/Schilksee

Diese Abschlussfahrt verließ einmal ausgetrene Pfade und es sollte etwas Neues ausprobiert werden. So ging es also auf den Fördedampfer, der nicht ganz bis kurz vor die Tür fuhr, sondern nur nach Friedrichsort einmal quer über die Förde. Daher ging es kurz durch Friedrichsort, bis man wieder auf den Strand stieß und dann gar nicht so lange am Ufer des Falkensteiner Strandes entlang bis man schließlich an der Ecke ankam, an der der Weg dem Wasser am nächsten ist. Dort war dann die Unterkunft, das Jugend- und Freizeitheim Kahlenberg, an der wir auch schon erwartet wurden. Es wurde uns alles gezeigt, wir waren dort allein und das Gelände drumherum riesig und das Meer nah. Fehlte nur noch das Gepäck, das ein Elternteil freundlicherweise für uns um die Förde transportiert hatte. Die Betten wurden bezogen, dann ging es an den Strand oder auch gerne auf das Gelände und in die Zimmer. Abends kamen dann die Gäste (die Eltern) mit denen wir dann gemeinsam grillten. Rührselig wurde es auch schon ein bisschen als wir von den Eltern und Kindern gemeinsam gestaltete Geschenke erhielten, die jedem Kind einzeln die Möglichkeit gegeben hatten schon ein erstes Mal Lebewohl zu sagen. Nach Frühstück, Räumen und Putzen am nächsten Morgen, konnten wir dieses Mal nach kurzem Gang vom Falkensteiner Anleger zurückfahren. Alle Kinder werden sich sicher gerne daran erinnern und haben auch einmal Laboe und Heikendorf von der anderen Seite gesehen. Ich danke allen Eltern, die mit ihrer Planung und ihrem Einsatz zum Gelingen der Fahrt beigetragen haben. (He)


Schulfest 2018

1. Juni 2018 – Schulfest

Schöner hätte das Wetter kaum sein können und das Motto auch nicht, denn es ging um „Miteinander statt gegeneinander“ und die anstehende Fußballweltmeisterschaften bot dazu den Rahmen. Sind wir zurzeit noch durch verschiedene Gebäude getrennt, fanden sich zum Schulfest dieses Jahr alle Klassenstufen auf dem Sportplatz zusammen und feierten miteinander. Jede Klasse bekam im Vorweg ein Land der WM zugelost und dachte sich dazu passend ein Spiel aus und schmückte sich und seinen Stand entsprechend. Ein von den Eltern der SchülerInnen zubereitetes Buffet, das sehr geschätzt wurde, erlaubte allen immer mal wieder eine kleine Stärkung zwischendurch. Auch ein Fußballturnier jeweils innerhalb der Klassenstufen wurde nebenbei noch durchgeführt. Das abschließende Highlight war dann das LehrerInnen – SchülerInnen Fußballspiel, in dem sich alle sehr fair miteinander um den Ball bemühten und welches tatsächlich 2:1 für die LehrerInnen ausging aber das war gar nicht so wichtig, denn der Spaß überwog. Wir danken allen Beteiligten, vor allem auch den Eltern für die tollen Buffetbeiträge und freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Feste in dem neuen Schulgebäude. (He)

Fotos von Marco Ehrhardt

Fotos von Carsten Hannöver

Fotos von Herrmann + Domzig (DaZ-Klasse) + Ammann


LA Kreisentscheid GS 2018

31. Mai 2018 – Leichtathletik Kreisentscheid Grundschule

Bei fantastischen Wetter mit starker Verspätung durch einen unpünktlichen Bus ging es dann doch noch los nach Schönkirchen. Die Schulshirts trugen die Kinder schon voller Begeisterung und Stolz. Nach kurzer Begrüßung ging es dann auf die Laufstrecke der Pendelstaffel, die wir in unserem Lauf schon einmal gewannen. Auch in den anderen Disziplinen schien es nicht schlecht zu laufen aber genau weiß man es ja erst immer am Schluss, wenn die Auswertung vollzogen ist und je später man drankommt, desto besser ist es. Tatsächlich mussten wir am längsten warten und qualifizierten uns als Kreismeister für den Landesentscheid am 14.6. in Schönberg. Ich gratuliere den Schülerinnen und Schülern und danke auch den zahlreich angereisten Eltern für ihre tolle Unterstützung. (He)

Fotos Hannöver

Fotos Herrmann


1c – Seepferdchen

28. Mai 2018 – Malwettbewerb Seepferdchen

Mmmmh!

Die Klasse 1c bekam heute ein leckeres Eis. Die Initiative des DRLG Kindern Schwimmkurse zu ermöglichen, wird vom ortsansässigen Eiscafé unterstützt. Die Kinder der 1c malten Bilder und übten noch einmal die Schwimmregeln. Zur Belohnung gab es dann Eis. Danke an alle Beteiligten! (Mäth)


4a – Besuch des Froschteichs im Stinnes Park

28. Mai 2018 – Die 4a besucht die Frösche

Bei diesem herrlichen Wetter kann man getrost nahezu jede Unternehmung durchführen. So ging die 4a dann auch frohen Mutes im Rahmen des HWS Unterrichts in den Stinnes Park und belauschte die Frösche beim Quaken. Dank betulichen Vorgehens bekam sie sogar einige zu Gesicht, auch ein wunderbar knallgrünes Exemplar. Ein Frosch und ein Tag wie aus dem Bilderbuch! (Mäth)


2c – Besuch der Stadtgalerie

24. Mai 2018 – Krötenschleim und Spinnenbein!

Augen auf! Vielleicht seht Ihr diese Kräuterhexe mit blubbernder Hexensuppe demnächst auf der Krusenkoppel während der Kieler Woche. Dort wird sie nämlich Bestandteil der langen, von Kindern gestalteten Holzwand sein.

Die Kinder der Klasse 2c waren heute mit Frau Staupe und Frau Dierolf in der Kieler Stadtgalerie und haben dieses fantastische Bild mit Pinsel und Kartoffeldruck gestaltet. Besonders viel Freude machte das Schnitzen der Kartoffeln und das Erfinden immer neuer Blattformen. Glücklicherweise sind alle wieder mit ihren zehn Fingern in Heikendorf angekommen. (Dierolf)


WPU – Künstlerisches Gestalten „Die Farbe Weiß“

23. Mai 2018 – Die Farbe Weiß

Hier zu sehen sind ein paar Impressionen einer Ausstellung WPU „Künstlerisches Gestalten“ unter der Leitung von Frau Klein. (He)


3b – Musiculum 2018

22. – 24. Mai 2018 – Workshop der 3b im Musiculum

Einen dreitägigen vom Kieler Musiculum angebotenen Workshop zum Thema „Schlaginstrumente“ besuchte die 3b in der Zeit vom 22.-24. Mai 2018.
In diesem Rahmen lernten wir zahlreiche Schlaginstrumente kennen, durften diese natürlich (z.T. lautstark!) erproben und bastelten einen eigenen Shaker sowie Klanghölzer.
Immer wieder übten wir an der Djembe, so dass wir an Tag 3 einen 4-stimmigen Kanon trommeln konnten!
Auch waren wir dabei, als der Leiterin des Musiculums eine Spende überreicht wurde – ein wichtiger Beitrag, damit noch viele weitere Kinder dort Musik erleben können! (Beck)


Reit AG – Ausflug mit Picknick

19. Mai 2018 – Ausflug der Reit AG

Letzten Samstag haben wir mit der Samstags-Reit-AG einen Ausflug durch den Wald gemacht. Zwischendurch gab es ein Picknick. Wir konnten endlich einmal unsere neue Picknickdecke einweihen, die uns der Förderverein der Grund- und Gemeinschaftsschule gesponsert hat.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei dem Förderverein noch einmal ganz herzlich bedanken. (Duchâteau)


Schule früher

30. April 2018 – „Schule früher“ in der 3a

Bericht folgt…


Betriebserkundungen des DaZ Zentrums

17. April 2018 – Schüler des DaZ Zentrums erkunden Betriebe in Kiel

Im Laufe des Schuljahres entstand die Idee, Schülern mit der Zweitsprache Deutsch verschiedene Betriebe in Kiel und Umgebung vorzustellen. Dies ging aus einem Kontakt mit der Agentur für Arbeit hervor.

Am 17. April 2018 besuchten wir mit DaZ Schülern aus den Klassenstufen 7 bis 10 die Firma Wulff Textil-Service GmbH in Kiel Wellsee, ein professioneller Anbieter von textilem Leasing mit Schwerpunkt bei der Reinigung von Berufskleidung, Fußmatten und Wäsche.

Es ist ein 1868 gegründetes mittelständisches Familienunternehmen, das in verschiedenen Berufen ausbildet:

  • Servicefahrer/in
  • Textilreiniger/in
  • Änderungsschneider/in
  • Kaufmann/frau für Büromanagement
  • Industriekaufmann/frau
  • Fachlagerist/in
  • Fachinformatiker/in Systemintegration

Wir wurden von Herrn Kluth, der selbst in der Firma zum Industriekaufmann ausgebildet wurde, sehr freundlich und kompetent durch die verschiedenen Bereiche des Unternehmens geführt.

Am 18. April 2018 besuchte uns Frau Franke von der Firma Spiegelblank Gebäudereinigung aus Kiel Hassee, ein Familienunternehmen in der 3. Generation. Hier wird zum/zur Gebäudereiniger/in ausgebildet. Die Firma bietet verschiedene Dienstleistungen an: z.B. Industriereinigung, Baureinigung, Hausmeisterservice, Winterdienst, Fassadenreinigung/Graffitientfernung.

An beiden Tagen bekamen unsere Schüler ein äußerst positives Feedback für ihr Interesse, viele Fragen wurden gestellt und beantwortet. Wir haben also unsere Schule gut repräsentiert. Vielleicht ist unter unseren Schülern der nächste Mitarbeiter der Firma Wulff oder Spiegelblank. Den Firmen würde es gefallen. (Inka Domzig & Christina Richter)


Fahrradprüfung 2018

16.-27. April 2018 – Fahrradprüfung an der GGS Heikendorf

Es wird fleißig geübt in den vierten Klassen und Ende der zweiten Woche steht dann die Prüfung an. Wir werden dabei von der Polizei unterstützt, die theoretisch und praktisch mit den Kindern übt. Zur Freude aller war das Wetter blendend, das korrekte Verhalten im Straßenverkehr aber nicht immer leicht. (He)


Kreis-Fachtagung – Digitales Lernen

17. April 2018 – GGS Heikendorf stark vertreten bei der Kreis-Fachtagung „Digitales Lernen“
 
Am Dienstag, 17. April 2018, fand im Plöner Kreishaus die Veranstaltung „Lernen mit digitalen Medien – Herausforderungen für Schulen und Schulträger“ statt, zu der Schulrat Stefan Beeg und Landrätin Stefanie Ladwig unter Moderation des IQSH eingeladen hatten. Die GGS Heikendorf konnte mit dem Impulsreferat „Der Medienentwicklungsplan – Vom groben Konzept zum fachspezifischen Mediencurriculum“ anhand des eigenen Beispiels einen Beitrag zum Gelingen des Nachmittags beitragen. Auch das Preetzer Friedrich-Schiller-Gymnasium gab Einblicke in seine Medien- und IT-Nutzung. Ein guter Auftakt, um kreisweit zu diesem Thema miteinander im Gespräch zu bleiben.
Hintere Reihe: Herr Hören, Frau Peschties, Frau Kiehn
Vordere Reihe: Herr Peetz, Frau Ladwig, Herr Beeg

Schwimmen Kreisentscheid 2018

27. März 2018 – Schwimmen Kreisentscheid Grundschulen

Mit einer Mannschaft aus Viertklässlern und zwei Drittklässlern reisten wir mit Unterstützung der Eltern nach Preetz um uns in vier Staffeln und einem Ausdauerschwimmen mit den anderen Grundschulen des Kreises zu messen. Der Wettkampf lief sehr gut (s. Ergebnisse). Die Lagenstaffel gewannen wir sogar mit großem Vorsprung. Das verhalf uns auch zum zweiten Platz, denn der Rekordsieger Klausdorf lag zwar gleichauf mit uns, rechnete man aber das Ausdauerschwimmen ab, waren wir in der Addition der Staffelzeiten schneller. Zusammen mit Laboe, die den ersten Platz belegten, qualifizierten wir uns so für die Landesmeisterschaften in Lübeck am 26.6. Herzlichen Glückwunsch! (He)

Ergebnisse


Mattenballturnier 2018

23.+26. März 2018 – Mattenballturnier der Grundschule

Es war wieder viel Vorfreude dabei und ein großer Spaß, denn alle hatten geübt und wollten sich nun mit den anderen Mannschaften aus der gleichen Klassenstufe messen oder einfach nur einmal Mattenball gegen jemanden anderen spielen. Die Ergebnisse standen nicht für alle an erster Stelle. So wurden es vier schöne Turniere mit spannenden Begegnungen und bisweilen knappen Ergebnissen. (He)


Turnen Kreisentscheid 2018

22. März 2018 – Geräteturnen Kreisentscheid Grundschulen

Mit zwei Mannschaften reisten wir dieses Jahr wieder traditionell nach Schwentinental. Es waren viele Kinder aus den vierten Klassen dabei, sodass nächstes Jahr vielleicht ein Jahr des Aufbaus sein wird. Jedenfalls turnten die Schülerinnen und Schüler routiniert ihre Übungen. Unsere eine Mannschaft wurden Zweite und auch die andere Mannschaft errang ein hervorragenden vierten Platz, obwohl sie keine Streichnote hatten und alle Kinder immer voll in die Wertung kamen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank auch an die Eltern, die uns fuhren. (He)


3b – Nolde Ausstellung in der Kunsthalle

21. März 2018 – 3b in der Kunsthalle Kiel

Die Klasse 3B hat im Rahmen des Kunstunterrichts am 21.03.2018 in der Kieler Kunsthalle die Nolde – Ausstellung  besucht.

Die Kinder haben hier eine Führung durch die Ausstellung erhalten und anschließend in der Malklasse an den Staffeleien gearbeitet. (Staupe)


Ausflug 3a+3c ins musiculum

8. März 2018 – Ausflug der 3a und 3c ins musiculum

Am 8.3.2018 fuhren die Klassen 3a und 3c ins musiculum. Dort besuchte die 3a den Workshop „Schlaginstrumente“, während die 3c sich mit „Schall und Klang“ beschäftigte. Wie schon im vergangenen Jahr waren die Kinder begeistert, so vieles ausprobieren und experimentell entdecken zu können. Wir kommen wieder!


Mathetag 2018

27. Februar 2018 – Mathetag der Grundschule

Dieser Tag sollte einmal ganz anders für die Kinder verlaufen als gewohnt. Dabei brauchte man keine besonderen Ausrüstung um mitzumachen: Nur sich und ein bisschen Arbeitsmaterial.

Der eigene Klassenraum mit den dort angebotenen Stationen war auch nur zu Beginn interessant, danach ging es schnell durch die Gänge um sich auf die Suche nach der nächsten Herausforderung zu begeben. Das Thema des Tages war Mathematik in seinen schönsten und vielfältigsten Formen. Hauptsächlich kamen die Stationen in den dreizehn Räumen aus den Bereichen, die nicht mit Arithmetik zu haben. Nahezu jede Aufgabe konnte in differenzierter Form von jeder Klassenstufe gelöst werden.

Zum zweiten Mal führten wir diesen Tag durch und es war erneut faszinierend zu beobachten (s. Fotos) wie entspannt, selbstverständlich und selbst durch etwas erhöhten Trubel unbeeinflusst die Kinder ihrer Arbeit nachgingen. Große Hilfe erfuhren wir durch je zwei Elternhelfer aus den jeweiligen Klassen, die perfekt eingebunden erschienen und den Ablauf reibungslos gestalteten.  Großer Dank gilt auch Frau Stahl und Frau Stammerjohann, die neben der Fachschaft Mathematik und allen Mathe unterrichtenden Kolleginnen diesen Tag geplant und durchgeführt haben. Nicht zuletzt aber machten es die Kinder am besten und natürlich hatten sie auch am meisten von diesem besonderen Tag. (He)


Vorlesewettbewerb Grundschule 2018

23. Februar 2018 – Vorlesewettbewerb der 2. – 4. Klassen

Am Freitag, dem 23. Februar 2018 fand seit langer Zeit wieder ein Vorlesewettbewerb in der Grundschule statt. Aus allen 2., 3. und 4. Klassen wurden in einem klasseninternen Vorlesewettbewerb die zwei besten Leser gewählt. Hierbei lasen die Schülerinnen und Schüler einen vorbereiteten Text vor. Die sechs Klassensieger eines Jahrgangs traten dann in dem Vorlesewettbewerb am 23.02. gegeneinander an. Die Jury bestand aus Frau Peschties, Frau Geier, Frau Belling, Frau Kock, Frau Dierolf und jeweils einem Schüler der entsprechenden Klassen.

Folgende Schüler gingen als Klassensieger ins Rennen: Leni Bethge und Laura Zahrnt (2a), Margaretha und Mathilda Gay (2b), Penélope Decker und Sönne Ott (2c), Ida Berlin und Coco Rücker(3a), Finn Benk und Nils Nolte (3b), Lasse Plath und Kimi Goukassian (3c), Helene Peetz und Lynn Buchen (4a), Jule Horn und Helen Wandel (4b) und Jaron Scharpf und Mia Glauning (4c). Die Schülerinnen und Schüler mussten bei dem Jahrgangsentscheid der Jury einen unbekannten Text vorlesen. Auch diese Aufgabe meisterten die Kinder ohne große Probleme.

Den 1. Platz der 2. Klassen belegte Leni Bethge aus der 2a. Im 3. Jahrgang konnte sich Lasse Plath aus der 3c als Sieger durchsetzen und im 4. Jahrgang war die Entscheidung so knapp, dass gleich zwei Mädchen den 1. Platz machten, Mia Glauning aus der 4c und Helen Wandel aus der 4b. Die Sieger erhielten einen Gutschein für die Bücherinsel. (A. Belling)


Bezirksentscheid Futsal 2018

22. Februar 2018 – Futsal Bezirksentscheid 2018

Es stand Großes ins Haus, denn wir waren Gastgeber für den Bezirksentscheid Futsal der Grundschulen. Die Kreise Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Ostholstein und Plön konnten in unserem Bezirk Kreissieger ermitteln und dann zum Bezirksentscheid schicken und zwar sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen. Fand die Vorrunde letztmalig noch im Fußball statt, spielten wir nun Futsal. Das bedeutet, dass mit Seitenaus, kleineren Handballtoren, einem anderen Ball, der nicht so springt und einigen anderen kleineren Regelbesonderheiten gespielt wird. Unsere Jungen hatten sich qualifiziert und spielten gegen zwei (Rendsburg-Eckernförde meldete leider nicht) starke Gegner aus Malente und Kiel. Die Schule am Heidelberger Teich entschied dann auch vor Malente und uns das Turnier für sich. Das erste Spiel war noch eng doch nach dem 0:1 gelang uns leider kein Treffer mehr zum Ausgleich. Wir hatten dennoch Freude am Turnier, die Stimmung war gut und auch ein dritter Platz im Bezirk ist ja schon etwas. Bei den Mädchen siegte die Dörfergemeinschaftsschule aus Probsteierhagen und wird nun den Kreis Plön auf den Landesmeisterschaften vertreten. Ich danke allen Zuschauer, Helfern und der 10. Klasse von Herrn Peetz, die eine tolle Bewirtung auf die Beine stellte. (He)

 


Faschingsreiten der Reit-AG

17. Februar 2018 – Faschingsreiten der Samstags Reit-AG

An diesem Samstag haben wir mit den Kindern der Samstags Reit-AG der Grundschule einen Faschingsausritt gemacht. Unterwegs wurde Naschi geworfen und alle Kinder haben begeistert gesammelt. (Duchâteau)

Impressionen von der Reitspielgruppe des Offenen Ganztagsangebots


Werftparktheater und Fasching 1c

20. Februar 2018 – Die Klasse 1c besucht das Werftparktheater und feiert Fasching!

Am 20. Februar war es so weit: Wir fuhren mit dem Bus zum Theater um das Stück „Baskerville – Sherlock Holmes allererster Fall“ zu schauen. Nachdem wir auf dem Weg noch auf dem Spielplatz waren, ging es anschließend ins Theater. Das Stück war lustig, aber auch etwas gruselig und gefiel uns gut.
Nach einer Mittagspause ging es mit unserer Faschingsfeier weiter. Mit Hilfe der Eltern gab es Musik, tolle Spiele und ein leckeres Buffet. Vielen Dank an alle, die geholfen haben! (Mt)


Infoabend Gemeinschaftsschule

14. Februar 2018 – Infoabend zur Gemeinschafstsschule Heikendorf

In der gut gefüllten Mensa sah es richtig gemütlich aus für unsere Gäste, die ja z.T. noch keinen ersten Eindruck von unserer Schule bekommen hatten. Aber auch die Kinder, die jetzt noch Kinder unserer vierten Klassen sind, wurde schon einmal gezeigt, was alles aber Klasse fünf noch kommen kann. Das Rahmenprogramm und die Workshops waren nämlich das, was den Kindern einen Eindruck der Arbeit in der Sekundarstufe vermitteln konnte. Ein mitreißendes Musikstück mit Boomwhackers einer fünften Klasse unter der Leitung von Frau Dauskardt und ein Duett zweier Mädchen aus höheren Klassen, welches Frau Reimann einstudiert hatte, konnten davon einen guten Eindruck vermitteln. Auch das französische Theaterstück, das Zehntklässler mit Herrn Touhar erarbeitet hatten, kam sehr gut an. Die für die Kinder angebotenen Workshops wurden gerne besucht und das Wechseln ging dieses Jahr besonders leicht, da immer Mitglieder der SV die Kinder begleiteten.

Die Eltern wurden von Frau Pisanelli umfassend über die Möglichkeiten unserer Schule informiert, wonach die Eltern auch noch einmal in die Workshops gehen konnten und dort z.T. auch noch einmal begeistert mitmachten (He)

Flyer: Wege zum Ziel 2018


Seilspringwettbewerb 2018

14. Februar 2018 – Seilspringen Kreisentscheid Grundschule

Zur guten Tradition ist inzwischen der Seilspringwettbewerb geworden, gehört er jedoch „noch“ zu den eher jungen kreisinternen Wettbewerben in unserem Kreis. Wir traten mit vier Mannschaften (Teilnehmerrekord!) an, von denen drei klassenübergreifend zwischen den Vierten waren. Das machte das Üben nicht gerade leichter aber nach einigen Wochen hatten sich dann doch alle eine Kür erarbeitet, was schwierig war, mussten doch viele Sachen bedacht werden. Am Wettkampftag hatten einige bei der ersten Disziplin Wettspringen etwas Pech und verhaspelten sich schnell, was aber ja im Wettkampf passieren kann. In der Pflicht waren wir ganz stabil und auch die Küren konnten gefallen. Im Gesamtergebnis wurden wir dann 6., 9., 10. und 11. hatten viel Spaß an diesem Vormittag und haben jede Menge gelernt. (He)


Richtfest im Neubau

18. Januar 2018 – Richtfest im Neubau der GGS Heikendorf

Am 13. Oktober war erst die Grundsteinlegung und heute traf man sich erneut. Das Richtfest sollte begangen werden, was bedeutete, dass der Rohbau des Gebäudes mit seinen vier Stockwerke stand. Der Bürgermeister Herr Orth hielt die Eröffnungsrede, die u.a. noch einmal den Verlauf vom Beschluss eine Schule zu bauen bis zum heutigen Tag des Richtfestes thematisierte. Er dankte allen daran beteiligten und ihm folgte in einer zweiten Rede ein Vertreter der Firma Goldbeck, die für den Bau verantwortlich ist. Dem Richtspruch und dem Hochziehen des Richtkranzes schloss sich eine Führung in den ersten Stock an, wo allerlei Interessierte aus Gemeinde, Ort und dem Lehrkörper Erläuterungen erhielten und Fragen stellen konnten. Die Zwischenwände fehlten noch aber einen guten Eindruck der Dimensionen und der Lage der einzelnen Bereiche bekam man bereits. Auch den Ausblick aus den umlaufenden Fenstern konnte man schon genießen. Abschließend konnte man sich über die Erkenntnisse noch einmal bei Getränken und einer warmen Suppe austauschen. (He)


10c Projekttag „Kalter Krieg“

16. Januar – Projekttag „Kalter Krieg“ der 10c: Heikendorfer Ratssaal wird zum Klassenzimmer

Der Vormittag der 10c der Gemeinschaftsschule lief am 16. Januar 2018 einmal ganz anders ab als gewohnt: nicht im Klassen- oder Fachraum, kein Lehrerwechsel und nur ein übergeordnetes Thema für diesen Schultag. Anlass für diesen Geschichtsprojekttag war die aktuelle Ausstellung im Heikendorfer Rathaus zum Kalten Krieg, die von der Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur zur Verfügung gestellt worden war.
Jeder der Schüler nahm sich eines der 22 Plakate der Ausstellung schwerpunktmäßig vor und konnte nach Recherchen im Geschichtsbuch, aber vor allem im Internet, das die Klasse über das WLAN-Netz mithilfe der eigenen Smartphones unproblematisch nutzen konnte, über den jeweiligen Inhalt, z.B. den Korea- und Vietnamkrieg, das atomare Wettrüsten oder die Teilung Deutschlands und der Welt, referieren. (T. Peetz)

Weihnachtsfeiern der Grundschule

19. Dezember 2017 – Weihnachstfeiern der Grundschule

Ganz wunderbar stimmungsvolle Weihnachtsfeiern waren es auch dieses Jahr wieder, denn die Klassen hatten sich allerlei einfallen lassen. Es gab Gedichte, Tanze, Theaterstücke und feierliche Musikdarbietungen. Gemeinsame Lieder, die vorher einstudiert worden waren, wurden ebenfalls noch gesungen und so waren es zwei wirklich vielfältige Weihnachtsfeiern. (He)


Nikolausreiten der Reit-AG

9. Dezember 2017 – Nikolausausritt der Reit-AG

Es war ein schöner leicht verspäteter Nikolausausritt. Wir haben die Eltern des einen Reitkindes besucht. Dort gab es leckere Kekse, Naschi und Kinderpunsch und es hat nicht geregnet. (T. Duchâteau)


Fußball Kreisentscheid GS Mädchen

7. Dezember 2017 – Kreisentscheid Fußball Grundschule Mädchen

Auch dieses Jahr war es wieder sehr aufregend bei den Mädchen und es fielen sehr viele Tore, was vor allem am Turniersieger Probsteierhagen lag, die mit 32:0 Toren souverän Erster wurden. Da schaute unsere Niederlage mit gegen sie 0:3 sehr gut aus, zumal wir lange das 0:1 hielten. Eine weitere ärgerliche Niederlage, denn das Tor für den Gegner fiel erst 7sec vor dem Schlusspfiff, kostete uns den zweiten Platz. Wir waren aber dennoch sehr zufrieden mit unserem dritten Platz und der Bronzemedaille, die alle erhielten, zumal wir im letzten Spiel des Tages den zweithöchsten Tagessieg mit 7:0 erzielten. Auch mussten wir den krankheitsbedingten Ausfall eines wichtigen Mannschaftsmitgliedes verkraften. Ich danke den Eltern fürs Fahren und den Kindern für den engagierten, freudigen Einsatz. (He)


Ausflug der 3b ins Künstlermuseum

6. Dezember 2017 – Besuch des Künstlermuseums durch die 3b

Die Klasse 3B hat am Mittwoch, 06.12.17, im Rahmen des Kunstunterrichts mit der Kunstlehrerin C. Staupe das Heikendorfer Künstlermuseum besucht.

Die Museumsleiterin Frau Dr. S. Behrens hat die Klasse durch die Bilderausstellung von IRMGARD NIEPER-WACHS geführt. Die Kinder hörten interessiert zu und stellten viele Fragen. Anschließend durfte die Klasse praktisch tätig werden. Sie sollten ein Profilbild zeichnen und dieses dann farbig gestalten. (C. Staupe)


Weihnachtsbasteln 2017

1. Dezember 2017 – Weihnachtsbasteln

In der ganzen Schule wurde gebastelt um sowohl die Klassenräume als auch die Schule an sich zu schmücken. Unter Mithilfe von Eltern oder auch älteren  Schülerinnen und Schülern wurde es überall binnen kürzester Zeit weihnachtlich. (He)


Wanderfahrt Kalifornien 4a

27.-28. November 2017 – Wanderfahrt nach Kalifornien

Bericht folgt…


Kalender 2018

28. November 2017 – Der Kalender 2018 ist da!

Der Aufstellkalender unserer Schule kann ab sofort für 6€ (5€ als Nachfüllpack) im Sekretariat erworben werden. Der Gewinn geht nach Mrimbo/Tansania.


Matheolympiade 2017

25. November 2017 – Matholympiade Kreisentscheid

Der ersten Wettbewerbsrunde in der Schule stellten sich wieder viele Kinder. Welche Rechenoperationen versteckten sich hinter diesen Rätseltexten? Das war wirklich eine kniffelige Angelegenheit. Für die 3. Klassen qualifizierten sich Nils Nolte 3b und Jonni Jachalke 3c, für die 4. Klassen Madita Boran 4a und Helen Wandel 4b . Das bedeutete, sie durften zum Kreisausscheid am 25. November nach Kiel in die Uni fahren. Leider erkrankte Jonni, aber mit Lasse Plath 3c stand eine tolle Vertretung zur Verfügung.

Die Spannung im Hörsaal war zu spüren und drei Stunden später standen die Sieger fest. Das  Team des dritten Jahrgangs ist knapp gescheitert und hat leider keinen Platz für den Landesentscheid errungen. Das Team des vierten Jahrgangs dagegen eroberte den 2. Platz und darf im März zum Landesausscheid nach Flensburg fahren. Dazu gratulieren wir ganz herzlich. Als Anerkennung für solche anspruchsvolle Schülerleistungen gewannen die Teams Eintrittskarten für die Eislaufbahn inclusive Schlittschuhausleihe in Kiel.

 Wir freuen uns sehr, dass Schülerinnen und Schüler unser Schule Spaß an Mathe-Knobelaufgaben haben und sich diesen Anforderungen stellen.

Jutta Stahl und Renate Stammerjohann


Besuch des Weihnachtsmärchens durch die 5c

21. November 2017 – „Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“

Am 21.11.2017 besuchte die Klasse 5c das Theater in Kiel. Auf dem Programm stand das Weihnachtsmärchen „Hänsel und Gretel“. Im Theater angekommen schauten alle Schülerinnen und Schüler voller Erwartung auf den roten Vorhang.

Endlich öffnete sich der Vorhang und die ungeschickte Fee Goldie sorgte durchweg  für eine lustige Stimmung. Zusammen mit Hänsel und Gretel konnte die Märchenwelt vor der bösen Hexen Theodora gerettet werden. Bis zum Schluss verfolgten die Schülerinnen und Schüler das Geschehen auf der Bühne sehr aufmerksam und konzentriert. Ein märchenhafter Tag, der leider viel zu schnell verging!

 An dieser Stelle bedanken wir  uns besonders bei Frau Palm und Frau Evers.

Cansu Ertekin


Lesenacht der 3a

10./11.11.2017 – Klasse 3a – Lesenacht in der Heikendorfer Bücherei 

Motto: Die Sockensuchmaschine

Im Rahmen des Deutschunterrichts besuchen wir regelmäßig die Heikendorfer Gemeindebücherei. Die Freude war groß, als wir erfuhren, dass wir dort zwischen all den Büchern übernachten durften.

Endlich Freitag – endlich Lesenacht!

Wir trafen uns mit Frau Abels und Frau Stahl um 19:00 Uhr in der Bücherei. Einige Eltern hatten mit Hilfe von Frau Geier schon die Bücherkisten zur Seite geschafft, so dass wir es uns mit Iso-Matten und Schlafsäcken gleich gemütlich machen konnten. Nachdem auch die letzten Eltern gegangen waren, gab es zunächst eine lustige Vorstellungsrunde. Dabei präsentierten wir unser Lieblingsbuch in unserer „Lieblingslesestellung“. Angeregt durch unsere Lektüre im Deutschunterricht „Die Sockensuchmaschine“ machten wir uns dann an die Arbeit und bauten selbst kleine Roboter. Jede Gruppe suchte sich eine Nische zwischen den Büchern und dann ging es los. Nach einer guten Stunde konnten wir eine Hausaufgaben-Mach- Maschine, einen Forschungsroboter, einen Fußballroboter und einen Einkaufsroboter präsentieren.

Wenn das jetzt noch alles wirklich funktionieren würde…….

Nach einer kurzen Stärkung an Saftbar und Naschibuffet hieß es: Auf zur Nachtwanderung! Warm eingepackt und mit Taschenlampen ausgerüstet marschierten wir hinter Frau Geier her Richtung Stinnespark. Hier war es ziemlich finster. Mit geschlossenen Augen lauschten wir den Geräuschen der Nacht. An der Förde angekommen, genossen wir den Blick auf die Lichter von Kiel. Ein kurzer Regenschauer trieb uns zurück in die Bücherei. Nun schnell „bettfertig“ machen und dann gab es noch eine „Gute-Nacht-Geschichte“. Einige schliefen sofort ein, andere lasen noch beim Taschenlampenlicht. Gegen 1:00 Uhr war dann endgültig Ruhe und auch unsere Lehrerinnen und Frau Geier konnten etwas Schlaf finden.

Um 6:00 Uhr morgens hörte man schon wieder erstes Getuschel.  Um 7:00 Uhr war dann Wecken für alle und um 7:30 Uhr gab es Frühstück an einer langen Tafel zwischen den Büchern. Noch etwas müde ließen wir uns die frischen Brötchen schmecken. Dann hieß es aufräumen und Abschied nehmen, denn um 9:00 Uhr öffnete die Bücherei wieder. Die Roboter wurden von Frau Abels und Frau Stahl in unseren Klassenraum gebracht. Leider haben sie uns auch dort nur beim Arbeiten zugeschaut.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Frau Geier, die diese tolle Übernachtung möglich gemacht hat.

Ulrike Abels, Klassenlehrerin


Kreisentscheid Fußball Jungen Grundschule

8. November 2017 – Fußballmannschaft Grundschule Jungen werden Kreismeister

Stattfinden sollte ein großes Fußballfest in Heikendorf, das tatsächlich dann sogar mit dem Sieg unserer Mannschaft gekrönt wurde. Acht Mannschaften des Kreises Plön waren bei uns zu Gast um die Kreismeisterschaften Fußball Jungen der Grundschulen auszuspielen. Sportlich lief alles super (Ergebnisse) und auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen. Die 10c von Herrn Peetz sorgte für Aufbau der großen Tore und die Verköstigung durch Kuchen, Waffeln, Kaffee und Getränke. Außerdem schlüpfte noch ein Schüler in das Kostüm des Kreisschulsportmaskottchens „LoLa“. Schüler aus der 10b saßen in der Regie und bedienten wie schon seit etlichen Jahren die Anzeigentafel. Auch unsere Schulsanitäter waren vor Ort aber kaum einmal Einsatz. Hinzu kam noch die lautstarke Unterstützung der Mannschaften durch die zahlreichen Zuschauer. Die Stimmung war wirklich toll und durch den Sieg sind wir für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert, die auch bei uns am 22. Februar 2018 stattfinden werden. Ich danke allen beteiligten Schülern, Schülerinnen und KollegInnen. (He)


Halloweenreiten der Reit-AG

4. November 2017 – Halloween im Reitstall


Ausflug zum Thema Luther nach Laboe

30. Oktober 2017 – Ausflug nach Laboe zum Thema Martin Luther

Eingeladen wurden die Klassen 2-4 nach Laboe zu einem durch Erzählung, Gesang und Orgel vertonten Gang durch Luthers Leben. Herr Broxtermann an der Orgel und Frau von Westerholt als Schauspielerin gaben einen Einblick in das Leben Martin Luthers. Die schicksalshafte Erweckung Luthers während eines Gewitters, das sehr effektvoll durch die Orgel untermalt wurde, war besonders eindrucksvoll.

Da der Weg ja das Ziel ist, wanderten einige Klassen direkt mal von Heikendorf nach Laboe und vergnügten sich dann vorher bei tollem Wetter am Strand. Wir danken der Gemeinde Laboe, deren Kirche wir aufsuchen durften, Frau von Westerholt, Frau Abels, die vermittelt hatte und Herrn Broxtermann an der Orgel. (He)


Grundsteinlegung Neubau

13. Oktober 2017 – Grundsteinlegung des Neubaus

Die Schülerinnen und Schüler durften an diesem letzten Schultag vor den Herbstferien früher nach Hause. Das war für die meisten bestimmt mit Freude verbunden, aber dahinter stand auch etwas ganz Besonderes. Im Fundament des Schulneubaus sollte der Grundstein versenkt werden, eine Art Zeitkapsel mit verschiedenen Dingen aus der aktuellen Zeit. Das sollte im Rahmen einer Feierstunde geschehen, zu der die Lehrerinnen und Lehrer der Grund- und Gemeinschaftsschule auch eingeladen waren. Diese wollten der Einladung natürlich gerne folgen und seitens der Schulleitung wurde der Weg dazu frei gemacht, so dass dieser denkwürdige Anlass auch entsprechend würdig vollzogen werden konnte. In der Feierstunde in der Mensa, die der eigentlichen Grundsteinlegung vorausging, wurde dem symbolischen Akt zunächst durch musikalische Beiträge etwas Schwung verliehen. In den Redebeiträgen aller, die an der Verwirklichung dieses einschneidenden, wichtigen Bauvorhabens für Heikendorf beteiligt waren und noch sind, klang an welch große Bedeutung einem Schulneubau zukommt. Als die Verantwortlichen um Herrn Bürgermeister Orth schließlich den Grundstein versenkten und dieser auch sofort mit Beton versiegelt wurde, war dieser feierliche Schritt getan. Nun sind wir alle gespannt auf die Fortschritte, die der Bau in nächster Zeit machen wird und sehen einer baldigen Fertigstellung mit Freude entgegen. (He)


Ausflug 3b Franco Costa Haus

5. Oktober 2017 – Ausflug der 3b ins Franco Costa Haus

Die Klasse 3b hat im Rahmen des Kunstunterrichts am Donnerstag, dem 05.10.2017, die Galerie im FRANCO COSTA HAUS in Laboe besucht. Hier konnten sich die Kinder mit den Ölbildern des Künstlers Uwe Tischer auseinandersetzen. Seine Bildmotive sind das Wasser, das Meer und die Natur. Anschließend hat jedes Kind auf großformatigem Papier mit Jaxon Kreiden ein Bild zum Thema Meer und Natur gemalt. Es sind eindrucksvolle, farbenfrohe und tolle Bilder entstanden. Mit viel Spaß, Freude und Engagement hat die Klasse diese Aktion bewusst erlebt.

Frau Staupe und Frau Harder begleiteten die Klasse 3b.


Lauftag 2017

29. September 2017 – Lauftag

Ein herrlich warmer Herbsttag erwartete die Kinder zum Laufen. Landesweit wurde dieser Tag festgesetzt um einen Lauftag durchzuführen und sich auf Initiative einer Krankenkasse und des SHLV unter dem Motto „Laufen ohne zu schnaufen“ bis zu einer Stunde laufend fortzubewegen. Nebenbei konnte man ein offizielles Laufabzeichen in den Stufen 15min, 30min oder 60min erlaufen. Das klappte auch dank des Wetters, den Elternhelfern und den zahlreichen Zuschauern hervorragend. Die Grundschüler liefen auf dem Sportplatz und die höheren Klassen auf ihrer Lauftagrunde mehrere große Runden um die Reithalle. Es kam einiges an Mühe, Schweiß, Freude und Erfolg zusammen, so dass sehr viele doch ganz schön stolz auf die vorher vielleicht nicht unbedingt für möglich gehaltene Leistung waren. Wir danken den Elternhelfern und der Firma Edeka Ristow aus Heikendorf für die Getränkespende. (He)


Klassenfahrt 10c nach Berlin 2017

11. – 15. September 2017 – Klassenfahrt der 10c nach Berlin

Am 11. September 2017 ruckelte die 10c mit Frau Ritter und Herrn Peetz im Flix-Bus von Kiel los und kam tatsächlich – o Wunder – staufrei durch Schleswig-Holstein – beim ersten Zwischenstopp in Hamburg an. Stau gab’s dann erst in Mecklenburg-Vorpommern, den der Busfahrer aber gekonnt umfahren konnte, sodass man noch einigermaßen in der Zeit in Berlin ankam.
Nachdem die ersten Erfahrungen mit dem Hauptstadt-ÖPNV gemacht wurden, wurde die Unterkunft bezogen – das Amstel House in der Waldenserstraße in Moabit. 

Dienstag machte sich die 10c gegen 9.00 Uhr mit der U-Bahn auf dem Weg ins Berliner Zentrum. Auf dem Programm stand ein Stadtrundgang mit dem Schwerpunkt „Street-Art“ in Kreuzberg. Der Guide erzählte von der jährlichen Gemüseschlacht auf der Oberbaumbrücke, die Kreuzberg  von Friedrichshain trennt. Danach wurde das obligatorische Gruppenfoto am Brandenburger Tor gemacht. Nachdem jeder in allen erdenklichen Posen vor dem Berliner Wahrzeichen seinen Schnappschuss gemacht hatte, wurde die anschließende Freizeit mit Besuchen in der Mall of Berlin und anderen Konsumtempeln verbracht.

Mittwoch hieß es früh aufstehen und den weiten Weg zur Stasi-Gedächtnisstätte Hohenschönhausen angetreten. Dort angekommen wurde zunächst ein Film zur Geschichte der DDR, ihrer Geheimdienste und deren Vorläuferorganisationen gezeigt. Die anschließende Führung durch einen ehemaligen Häftling war sehr eindrucksvoll und machte die Schülerinnen und Schüler sehr nachdenklich.

Anschließend wurde das Programm etwas „leichter“ – nicht nur für die Jungen in der Klasse: Das Computerspielemuseum  bot neben der eindrucksvollen Ausstellungen auch die Kulisse für den Virtual Bowling-Wettstreit zwischen Marc und Frau Ritter, den letztere spektakulär  für sich entschied. Nachmittags ging es zum Reichstag, wo eigentlich eine Führung hätte stattfinden sollen, die aber kurzfristig von der Bundestagsverwaltung abgesagt wurde. Die spontane Alternative war die Fahrt zum Alexanderplatz und die Besichtigung des Ostberliner Fernsehturmes. Der Ausblick war aufgrund der beginnenden Dunkelheit atemberaubend.

Am Donnerstag  ging es vormittags ins Technikmuseum, das zwei Stunden lang erkundet wurde. Viele interessante Dinge wie zum Beispiel alte Lokomotiven, Flugzeuge aus beiden Weltkriegen und viele technische  Errungenschaften aus allen Lebensbereichen gab es zu sehen und z.T. auszuprobieren. Frau Ritter hatte den sehr guten Einfall, nachmittags in den Berliner Zoo zu gehen. Viele Schüler waren erst nicht so begeistert, was sich aber sehr schnell änderte, als die Rede von Panda-Babys war. Aber auch die anderen Tiere begeisterten die Schülerinnen und Schüler mehr als zunächst angenommen.

Der Rückreise-Freitag war wenig spektakulär – gut, die Mädchen gaben den Jungen etwas Nachhilfe in Ordnung und Sauberkeit beim „Stubendurchgang“ – die Busfahrt war sehr ruhig, was darauf schließen ließ, dass wohl die eine oder andere Nacht kürzer gewesen war als gewöhnlich.

Mit schönen Eindrücken, aber auch etwas erledigt, wurden alle am frühen Nachmittag in Kiel von ihren Lieben wieder in die Arme geschlossen.


Drachenboot Schulcup 2017

8. September 2017 – Drachenboot Schulcup 2017

Auch dieses Jahr wieder ging es für unsere Mannschaft der 7./8. Klassen an den Start des Drachenboot Schulcups. Seit Mai wurde fleißig auf der Schwentine geübt und allein dieses Privileg, das nicht von allen Schulen den teilnehmenden Schülern gewährt wird, macht unsere Teilnahme schon zu etwas ganz Besonderem. Im ersten Lauf lief es dann nicht ganz so gewohnt souverän und es wurde leider der Einzug ins A-Finale um eigentlich lächerliche 0,36 Sekunden verpasst. Das B-Finale, in dem es dann um die Plätze 5-7 ging wurde von unseren Waterdragons souverän gewonnen. Wir gratulieren allen Teilnehmern, den Eltern und den engagierten LehrerInnen Frau Kock und Herrn Jessen. (He)

…Link zum Ergebnis des Vorlaufs

…Link zum Ergebnis des Endlaufs


Einschulung 2017

6. September 2017 – Einschulung der Erstklässler

Dieser für wirklich jeden aufregende Vormittag begann für den der wollte in der Heikendorfer Kirche mit einem Gottesdienst zur Einschulung. Danach ging es dann auf jeden Fall rechtzeitig in die Mensa zur Einschulungsfeier, denn dort sollte es um 10:30Uhr losgehen. Sehr gut gefüllt war schließlich die Mensa aber auch die Schultüten, die teilweise nur mit Mühe allein gehalten werden konnten. Jeder fand einen Platz in den ersten Reihen und musikalisch ging es mit unserem Schulchor los. „Hurra, ich bin ein Schulkind!“, hieß es und so weit war es dann ja fast schon. Einige musikalische Beiträge u.a. der „Cupsong“ der 3b mit Frau Harder ließen die neuen Schüler mit offenen Mündern staunen, was man so alles lernen kann. Ein wunderbares Theaterstück der 4c von Frau Kock hatte das Lesenlernen zum Thema und genau das wird die neuen Schulkinder ja auch bald beschäftigen. Schließlich verwandelte ein kleiner Glockenklang einer durch Frau Peschties angeschlagenen Glocke die ehemaligen Kindergartenkinder in Schulkinder und der Klasseneinteilung auf die Klassen 1a (Frau Stahl), 1b (Frau Dieckmann) und 1c (Frau Mäth) konnte nichts mehr im Wege stehen. Herzlich willkommen an unserer Schule. (He)

Klassenbilder (zum Download geeignet)


Umschulung 2017

5. September 2017 – Umschulungsfeier der fünften Klassen

Natürlich wurde auch dieses Jahr wieder zu einer feierlichen Veranstaltung zur Umschulung der fünften Klassen geladen. Sehr viele Eltern und Angehörige waren dieser Einladung gefolgt und würdigten damit diesen zweiten Schulabschnitt ihrer Kinder. Ein buntes Rahmenprogramm gab einen guten Einblick in unser Schulleben und machte Lust darauf die nächsten sechs Jahre an unserer Schule zu verbringen. Es gab verschiedene musikalische Beiträge der Klassen 5-7, ein Soloklavierstück von Amira aus der 7b und sogar einen Sketch zu bewundern. Der Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Peschties folgten ein Rede der Stufenkoordinatorin Frau Pisanelli und auch die drei neuen Klassenlehrerinnen hatten sich etwas überlegt. Sie verglichen unsere neuen Schülerinnen und Schüler mit Bäumen, die immer größer werden und zwar langsam aber immer mehr dem Elternhaus entwachsen. Die Lehrer sehen sich dabei auch in der Rolle des Gärtners. Sie pflegen, gießen und stutzen die Bäume denn auch bei Gelegenheit gerne einmal um den Wuchs zu fördern. Für die Kinder ging es anschließend in ihren ersten Unterricht im neuen Verband und die Eltern konnten noch einen Kaffee zu sich nehmen und mit Frau Pisanelli die neuen Unterrichtsräume ihrer Kinder besichtigen. Wir heißen alle an unserer Schule herzlich willkommen. (He)

Klassenbilder (zum Download geeignet)


Beiträge vergangener Schuljahr finden Sie im Archiv hier !